Einstellungstest Verwaltungsangestellter Berlin – das Auswahlverfahren

Aktualisiert am 12. Juli 2021 von Ömer Bekar

Berlin Verwaltungsangestellter Einstellungstest

Als künftiger Verwaltungsangestellter durchlaufen Sie in Berlin ein Auswahlverfahren mit Einstellungstest.

Ob Bürgerservice, Standesamt, Kulturförderung oder Personalmanagement: Der allgemeine, nichttechnische Verwaltungsdienst ist das Fundament der Verwaltung und sorgt dafür, dass das öffentliche Leben in all seinen Facetten funktioniert. Dass es in einer Metropole wie Berlin viele Hände braucht, die verwaltungstechnisch mit anpacken, versteht sich von selbst. Wenn Sie als engagierte Nachwuchskraft in und für die Hauptstadt arbeiten möchten, können Sie eine Ausbildung oder ein Studium in der Verwaltung absolvieren. Ein wichtiger Schritt auf Ihrem Weg als Verwaltungsangestellter in Berlin ist dann der Einstellungstest.

Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte in Berlin

Berlin ist nicht nur die Bundeshauptstadt und die größte Stadt in Deutschland. Sondern Berlin ist auch ein Bundesland. Aus diesem Grund ist die Berliner Verwaltung in zwei Stufen aufgebaut.

So gibt es zum einen den Berliner Senat. Er bildet die Landesregierung und steuert die Stadt als Hauptverwaltung gesamtpolitisch.

Zum anderen gibt es die Bezirksämter. Sie kümmern sich um die Abläufe in den einzelnen Stadtteilen und sind damit gewissermaßen die kommunale Verwaltung. Dabei erledigen die Bezirksämter die verschiedensten Aufgaben. Der Betrieb von Bürgerämtern, der Bau von Straßen oder der Unterhalt von Parks gehört genauso dazu wie der öffentliche Gesundheitsdienst, die Wirtschaftsförderung, die Sozialhilfe oder die Jugendfürsorge.

Andere Besucher lesen gerade ►   Einstellungstest Verwaltungsangestellter Schleswig-Holstein

Damit die zwölf Bezirksämter Berlins einen guten Job machen können, brauchen sie engagierte Mitarbeiter. Und für Nachwuchskräfte bieten sie verschiedene Ausbildungs- und Studienplätze. Wenn Sie sich für eine Tätigkeit als Verwaltungsangestellter in Berlin interessieren, nehmen Sie nach Ihrer Bewerbung an einem Einstellungstest teil. Wir erklären das Auswahlverfahren.

Verwaltungsberufe in Berlin

Wenn Sie sich das Berliner Karriereportal anschauen, stellen Sie fest, dass die Bundeshauptstadt in vielen verschiedenen Berufen ausbildet. Vom Handwerk bis zur Medizin und vom Büromanagement bis zur Technik sind allerlei Bereiche vertreten. Auch das Verwaltungswesen ist natürlich darunter.

Dabei bietet die Senatsverwaltung als Ausbildungs- und Einstellungsbehörde Traineeprogramme für Hochschulabsolventen. Mit einem Studienabschluss in der Tasche können Sie auch Regierungsinspektor werden und als Jurist als Regierungsrat in den öffentlichen Dienst einsteigen.

Stehen Sie noch ganz am Anfang Ihres beruflichen Weges, gibt es mit dem Verwaltungsfachangestellten, dem Regierungssekretäranwärter und einem dualen Studium in öffentlicher Verwaltung spannende Möglichkeiten.

Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte sind das Rückgrat der Verwaltung. Angesiedelt in der mittleren Verwaltungsebene, sind sie Ansprechpartner für Bürger, Unternehmen und Organisationen. Sie beraten und unterstützen bei den verschiedensten Anliegen. Ob es darum geht, einen Personalausweis zu beantragen, den Wohnsitz umzumelden, eine Gewerbeanmeldung zu genehmigen oder Kindergeld zu erhalten, Verwaltungsfachangestellte planen und organisieren solche Vorgänge. Das Aufgabenspektrum und die Einsatzmöglichkeiten sind so vielseitig wie die Bezirksverwaltung selbst.

In Berlin erlernen Sie den Beruf in der Fachrichtung Kommunalverwaltung. Die Ausbildung ist staatlich anerkannt, beginnt alljährlich am 1. September und dauert regulär drei Jahre. Bei guten Leistungen und entsprechender Eignung können Sie die Ausbildungsdauer aber bis auf 24 Monate verkürzen.

Durchgeführt wird die Berufsausbildung im dualen System. Im praktischen Teil durchlaufen Sie verschiedene Ämter, Behörden und Berliner Einrichtungen. So lernen Sie die vielfältigen Arbeitsgebiete in den Senats- und Bezirksverwaltungen kennen und sammeln erste Berufserfahrungen. Die Theorie eignen sich an, während Sie die Verwaltungsakademie Berlin und die Louise-Schroeder-Schule besuchen. Eine Besonderheit in Berlin ist, dass Sie zusätzlich dazu die Möglichkeit haben, an einem Sprachprojekt im Ausland teilzunehmen.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten in Berlin ist mindestens die erweiterte Berufsbildungsreife. Mit einem mittleren Bildungsabschluss, der Fachhochschulreife oder Abitur können Sie sich natürlich ebenso bewerben.

Regierungssekretäranwärter/in

Zusammen mit den Verwaltungsfachangestellten sind Beamte der mittleren Verwaltungsebene das Herz der öffentlichen Verwaltung. Sie sind in den verschiedenen Verwaltungen tätig und übernehmen hauptsächlich Aufgaben in den Bereichen Organisation, Personal und Haushalt. Insgesamt ist der Regierungssekretär in Berlin mit dem vergleichbar, was der Verwaltungsfachwirt in anderen Bundesländern ist.

Im Unterschied zur dualen Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten ist der Regierungssekretäranwärter eine beamtete Ausbildung. Die Laufbahnausbildung wird auch Vorbereitungsdienst genannt. Denn Sie erlernen den Beruf und werden gleichzeitig auf das Beamtenverhältnis vorbereitet. Die theoretischen Inhalte vermittelt Ihnen der Unterricht an der Berliner Verwaltungsakademie. Zusätzlich dazu arbeiten Sie in den Behörden. So können Sie Ihr erlernten Wissen direkt anwenden, erleben den Arbeitsalltag und sammeln Berufspraxis.

Die Ausbildung startet immer zum 1. September und dauert 30 Monate. Sie brauchen dafür mindestens die erweitere Berufsbildungsreife. Damit Sie später als Beamter berufen werden können, müssen Sie außerdem die deutsche Staatsbürgerschaft haben oder Bürger eines EU-Mitgliedsstaates sein.

Studiengang Öffentliche Verwaltung

Neben einer Ausbildung können Sie in Berlin auch ein Studium absolvieren, um als Verwaltungsangestellter tätig zu werden. Der Studiengang nennt sich „Öffentliche Verwaltung“.

Das duale Studium dauert drei Jahre (sechs Semester) und findet an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin statt. Im dritten Semester und in den Zeiten ohne Vorlesungen gibt es Praxisphasen. Dann arbeiten Sie in Ihrer Ausbildungsbehörde mit. Damit sind Sie von Anfang an ins Arbeitsleben integriert und starten Ihre Karriere nach dem Studium mit erster Berufserfahrung.

Voraussetzung für das Studium ist das Fachabitur, das Abitur oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss. Damit Sie später als Beamter berufen werden können, brauchen Sie außerdem die deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit.

Ihre Bewerbung bei der Berliner Verwaltung

Wenn Sie sich bei der Berliner Verwaltung bewerben möchten, rufen Sie am besten die Bewerbungsseite der Senatsverwaltung auf. Dort finden Sie Informationen über die einzelnen Verwaltungsberufe. In den Beschreibungen werden die Ausbildungs- und Studienplätze veröffentlicht. Außerdem ist die jeweilige Bewerbungsfrist angegeben.

Andere Besucher lesen gerade ►   Verwaltungsangestellter Niedersachsen: Berufe und Einstellungstest

Über einen Link können Sie Ihre Bewerbung dann online einreichen. Im Zuge der Online-Bewerbung richten Sie sich automatisch ein Bewerbungskonto ein. Über Ihre E-Mail-Adresse, die als Benutzername dient, und ein selbst ausgedachtes Passwort können Sie jederzeit auf Ihr Konto zugreifen und Angaben ergänzen oder ändern. Zudem haben Sie so Ihre Bewerbung immer im Blick.

Als Unterlagen müssen Sie folgendes hochladen:

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte (2021)

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 
  • Anschreiben mit vollständigen Kontaktdaten
  • Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Abschlusszeugnis oder Ihre beiden letzten Schulzeugnisse, wenn Sie noch Schüler sind; Abiturienten brauchen zusätzlich das Zeugnis der 10. Klasse
  • Nachweise über bisherige Tätigkeiten wie Praktika, Ferien- und Nebenjobs, sofern vorhanden
  • Beleg Ihrer Staatsangehörigkeit, wenn Sie eine Laufbahn als Beamter anstreben

In Berlin können Sie sich grundsätzlich nur online über das Portal bewerben. Dafür müssen Sie es aber nicht bei einer Behörde belassen. Stattdessen können Sie sich bei verschiedenen Dienststellen bewerben. Ihre Unterlagen kann aber immer nur die Dienststelle einsehen, an die sich Ihre Bewerbung richtet. Aus diesem Grund müssen Sie die Unterlagen ggf. mehrfach hochladen und verschicken.

Der Einstellungstest als künftiger Verwaltungsangestellter in Berlin

Mit dem Eingang Ihrer Bewerbung startet das Eignungsauswahlverfahren. Im Laufe dieses Verfahrens soll sich zeigen, ob Sie für die Ausbildung und eine Tätigkeit in der Berliner Verwaltung geeignet sind. Dabei setzt sich das Auswahlverfahren aus zwei Elementen zusammen. Den Anfang macht ein online-basierter Eignungstest. Danach folgt ein Vorstellungsgespräch.

Der Einstellungstest der Verwaltung in Berlin

Nachdem Sie sich auf dem Bewerberportal registriert und Ihre Unterlagen eingereicht haben, erhalten Sie kurze Zeit später eine E-Mail. Die E-Mail enthält die Einladung zur Teilnahme am Auswahltest. Darin finden Sie auch Ihren persönlichen Code, mit dem Sie sich einloggen können. Der Verwaltungstest findet nämlich online statt. Sie müssen also zu keinem Prüfungsort kommen, sondern absolvieren den Test bei sich zu Hause an Ihrem eigenen PC.

Wie schon erwähnt, soll der Einstellungstest herausfinden, ob Sie im Beruf als Verwaltungsangestellter in Berlin gut aufgehoben sind. Und weil es um Ihre fachliche und persönliche Eignung geht, wird auch von einer Eignungsprüfung gesprochen. Fachliche Eignung heißt aber nicht, dass es um besonderes Fachwissen geht. Als Bewerber können Sie fachliche Fragen, die tief ins Detail gehen, schließlich noch gar nicht beantworten.

Der Eignungstest für Verwaltungsfachangestellte und Beamtenanwärter überprüft vielmehr, ob Sie die grundlegenden Anforderungen erfüllen. Im Mittelpunkt stehen grundsätzliche Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie im Beruf brauchen. Konkret bedeutet das, dass vor allem folgende Bereiche auf dem Prüfstand stehen:

Deutsch

Bei der Arbeit im Verwaltungsdienst spielen die mündliche Kommunikation und der Schriftverkehr zentrale Rollen. Ein sicherer und fehlerfreier Umgang mit der deutschen Sprache gehört deshalb zu den wichtigsten Anforderungen.

Im Einstellungstest für Verwaltungsangestellte in Berlin gibt es deshalb verschiedene Aufgaben, die sich mit Ihren sprachlichen Fähigkeiten befassen. Inhaltlich geht es um Rechtschreibung, Grammatik und Wortschatz, aber auch um Ausdrucksvermögen und Textverständnis.

Was die sprachlichen Kompetenzen angeht, steht Deutsch zwar an erster Stelle. Allerdings können auch ein paar Testfragen zu Englisch vorkommen.

Mathematik

In der öffentlichen Verwaltung sind Sie in erster Linie ein Dienstleister, der als Kontaktperson für Bürger und Unternehmen da ist. Doch Sie müssen auch kaufmännisch denken und handeln. Aspekte rund um Finanzen und Betriebswirtschaft sind ebenfalls Teil des Jobs. Außerdem gehört das Rechnen zu den Grundlagen, die Sie ohnehin in jedem Beruf und im Alltag brauchen.

Andere Besucher lesen gerade ►   Einstellungstest Verwaltungsangestellter Sachsen

Der Eignungstest überprüft mathematisches Grundwissen. Dabei kommen Themen wie die Grundrechenarten, die Zinsrechnung, das Bruchrechnen und Textaufgaben vor.

Allgemeinbildung

Als Verwaltungsangestellter kommen Sie mit vielen verschiedenen Themen, unterschiedlichsten Menschen und allerlei Situationen in Kontakt. Ein solides und breitgefächertes Allgemeinwissen hilft Ihnen dabei, sich zurechtzufinden und die Herausforderungen zu meistern.

Die Berliner Senatsverwaltung interessiert sich aber noch aus einem anderen Grund dafür, wie es um Ihre Allgemeinbildung steht. Sie ist nämlich ein Beleg dafür, dass Sie mit offenen Augen durchs Leben gehen, das Geschehen verfolgen und Ihren Horizont stetig erweitern. Und die Behörde geht davon aus, dass Sie als vielseitig interessierter Mensch auch im Beruf bereit sein werden, zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Die Testfragen im Abschnitt Allgemeinwissen können bunt gemischt sein. Von Landeskunde und Politik über Technik, Physik und Biologie bis hin zu Sport, Literatur oder interkulturelle Kompetenzen kann alles vertreten sein.

Logisches Denken

Zum Berufsalltag gehören auch schnöde Routineaufgaben. Sie sind mitunter etwas langweilig, wollen aber trotzdem zügig, aufmerksam und sorgfältig erledigt werden. Gerade bei Standard-Tätigkeiten ist außerdem wichtig, dass Sie Daten schnell überblicken, verknüpfen, verarbeiten und anwenden. Es geht also auch darum, Inhalte zu erfassen, Muster zu erkennen und die richtigen Schlussfolgerungen daraus zu ziehen.

Der Online-Test prüft diese Fertigkeiten mit Übungen, bei denen Sie zum Beispiel Tabellen abgleichen, Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt hin prüfen oder Matrizen vervollständigen müssen.

Die Vorbereitung auf den Eignungstest

Wie in Hamburg läuft auch der Einstellungstest als künftiger Verwaltungsangestellter in Berlin über den Server der AON Assessment GmbH. Wenn Sie die Webseite besuchen, finden Sie dort Infos und Tipps rund um den Online-Test. Außerdem sehen Sie einige Aufgaben-Typen. Um die Übungsaufgaben zu lösen, müssen Sie sich nicht anmelden.

Wir haben natürlich auch jede Menge Infos für Sie zusammengetragen. Wir verraten Ihnen Tipps, wie Sie gut durch die Eignungsprüfung kommen, und erklären Ihnen die einzelnen Abschnitte vom Einstellungstest ganz ausführlich. Und für ein gezieltes Testtraining stellen wir Ihnen Prüfungsaufgaben und Kurse zur Verfügung. Damit können Sie den gesamten Beamtentest simulieren oder speziell die Themen üben, die Ihnen schwerer fallen.

Nutzen Sie die Chance und bereiten Sie sich gut auf den Eignungstest vor. Wählen Sie für den Test einen Tag aus, an dem Sie sich fit fühlen. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Sie nicht gestört oder abgelenkt werden. Denn Ihr Testergebnis entscheidet darüber, ob Sie weiterhin im Rennen sind und zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden.

Das Auswahlgespräch

Konnten Sie im Einstellungstest mit guten Leistungen glänzen, sind Sie Ihrem Ziel, Verwaltungsangestellter in Berlin zu werden, schon einen großen Schritt näher. Die letzte Hürde, die Sie jetzt noch nehmen müssen, ist das Auswahlgespräch.

Für das Vorstellungsgespräch kommen Sie ins Dienstgebäude der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Bei dem Gespräch steht das persönliche Kennenlernen im Vordergrund. Deshalb werden Sie die Prüfer zu Ihrer Person, Ihrer Motivation und Ihren beruflichen Zielen befragen.

Aber natürlich geht es auch um Ihre Eignung für den Beruf. Über Ihren künftigen Arbeitsalltag und die Behörde, bei der Sie sich beworben haben, sollten Sie daher Bescheid wissen. Gut ist auch, wenn Sie auf dem Laufenden darüber sind, was sich aktuell in Berlin so tut.

Alles in allem ist das Auswahlgespräch ein klassisches Jobinterview. Die typischen Fragen, die bei solchen Gesprächen gestellt werden, können Sie im Zuge Ihrer Vorbereitung deshalb gut durchgehen. Lernen Sie aber keine Antworten auswendig. Denn am Ende fahren Sie am besten, wenn Sie natürlich auftreten.

Wenn das Auswahlverfahren für Ihren Einstellungstermin abgeschlossen ist, teilt Ihnen die Berliner Verwaltung mit, ob Sie erfolgreich waren. Bekommen Sie die Zusage, können Sie schon bald den Ausbildungsvertrag mit Ihrer Behörde unterschreiben.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte (2021)

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Ömer Bekar. Wir erstellen seit 2006 mit meinem Unternehmen Vorbereitungskurse für Einstellungstests und konzipieren auch für Behörden und Unternehmen Online-Eignungstests sowie Bewerbungsauswahlverfahren. Wir möchten mit dieser Seite Menschen helfen, die sich auf den schwierigen Einstellungstest des Verwaltungsfach-Angestellten vorbereiten möchten. Gibt es, was Dich besonders interessiert, worüber ich schreiben sollte? Schreibe mir an oemer.bekar [at] stadtverwaltungstest.de.

Einstellungstest-Training für Verwaltungsfach-Angestellte

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil

Premium Training freischalten