Einstellungstest bei der Verwaltung: So bestehen Sie die Prüfung – 7 Tipps

Aktualisiert am 12. Juli 2021 von Ömer Bekar

Tipps Einstellungstest bei der Verwaltung

Der Einstellungstest ist ein wichtiger Schritt für einen Job bei der Verwaltung.

Sichere Jobs, vielseitige Tätigkeiten, eine attraktive Vergütung und gute Aufstiegschancen: Der öffentliche Dienst hat viel zu bieten. Nicht umsonst zählt er zu den sehr beliebten Arbeitgebern. Das Fundament für den beruflichen Weg schafft eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r. Diese gibt es in fünf Fachrichtungen. Später können Sie sich zum Verwaltungsfachwirt weiterbilden. Doch bevor Sie richtig durchstarten können, müssen Sie eine große Hürde nehmen: den Einstellungstest bei der Verwaltung. Wir haben Infos und Tipps zusammengestellt, wie Sie gut durch die Eignungsprüfung kommen.

Online Einstellungstest für das Verwaltungswesen

Mit Menschen zusammenzuarbeiten, macht Ihnen Spaß. Sie planen und organisieren gerne und ein Bürojob ist Ihr Ding. Sie interessieren sich für Recht und Politik, für Gesetze und gesellschaftliche Fragen. Klingt ganz so, als könnten Sie in der öffentlichen Verwaltung gut aufgehoben sein.

Andere Besucher lesen gerade ►   Beamtentest: Inhalte und Testauswertung in der Verwaltung

Der öffentliche Dienst sucht engagierte Leute, die dazu beitragen möchten, dass Gemeinwohl und Staat funktionieren. Spannende Aufgaben, krisensichere Arbeitsplätze und eine ordentliche Bezahlung haben aber zur Folge, dass die Stellen sehr gefragt sind. Die Anzahl an Bewerbern ist oft weit höher als die Anzahl an freien Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

Um eine faire und objektive Auswahl treffen zu können, führen die Behörden deshalb Einstellungstests und Assessment Center durch. Nur die Teilnehmer, die das Auswahlverfahren erfolgreich meistern und gute Ergebnisse erzielen, können sich am Ende über eine Zusage freuen.

Andererseits ist der Einstellungstest bei der Verwaltung keine unlösbare Aufgabe. Eine gute Vorbereitung und ein paar Tipps im Hinterkopf schaffen die Grundlage, um den Verwaltungstest mit Bravour zu bestehen.

Das Ziel vom Einstellungstest bei der Verwaltung

Der Auswahltest soll ermitteln, ob Sie die Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringen, die Sie im Verwaltungswesen und Büromanagement brauchen. Er soll aufzeigen, welche Bereiche Ihnen gut liegen und auf welchen Gebieten Sie sich schwerer tun. Die Behörde möchte ein umfassendes Bild gewinnen, damit sie einschätzen kann, ob Sie aus fachlicher Sicht für den Job geeignet sind.

Fachliche Eignung heißt aber nicht, dass der Beamtentest echtes Fachwissen abfragt. Fachspezifische Inhalte können Sie als Bewerber oft noch gar nicht wissen. Der Eignungstest belässt es bei grundlegenden Kompetenzen. Er prüft, ob Sie den Anforderungen im Allgemeinen gerecht werden und ob die Basis vorhanden ist, auf der Sie für den Beruf aufbauen können.

Die Inhalte vom Einstellungstest bei der Verwaltung

Ein einheitliches Eignungsauswahlverfahren gibt es nicht. Vielmehr nutzt jede Behörde ihren eigenen Test. Außerdem berücksichtigen die Verfahren immer auch die Tätigkeit, um die es geht. Schließlich sind zum Beispiel im technischen Verwaltungsdienst andere Dinge gefragt als im reinen Büromanagement.

Arbeiten Sie in der Verwaltung der Bundeswehr, der Polizei oder der Bundespolizei, übernehmen Sie etwas andere Aufgaben als in der Gemeindeverwaltung oder bei einer kirchlichen Einrichtung. Und natürlich macht es auch einen Unterschied, ob Sie sich um einen Ausbildungsplatz bewerben oder bereits Berufserfahrung als Verwaltungswirt mitbringen.

Trotzdem sind die Tests durchaus miteinander vergleichbar. Denn die Unterschiede liegen eher im Detail. Der grobe Ablauf ist gleich. Und ähnlich wie bei Vorstellungsgesprächen bestimmte Fragen typisch sind, gibt es auch bei Einstellungstests einige Aufgaben-Typen, die zu den festen Bestandteilen gehören.

Das Herzstück vom Einstellungstest bei der Verwaltung ist ein schriftlicher Test, den Sie in aller Regel am Computer absolvieren. Fragebögen auf Papier gibt es inzwischen kaum noch. Der Test beinhaltet Fragen und Aufgaben, die Ihr Wissen und Können in verschiedenen Bereichen testen. Dazu gehören:

  • sprachliche Kenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Mathematik
  • Allgemeinwissen
  • logisches und visuelles Denken
  • Konzentration und Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Merkfähigkeit
  • Kreativität

Der schriftliche Teil vom Eignungstest für Verwaltungsfachangestellte erstreckt sich über mehrere Stunden. Ob Sie gleich erfahren, wie Sie abgeschnitten haben, ist von Behörde zu Behörde verschieden. Haben Sie bestanden, lädt Sie die Behörde zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal an. Dann steht das Vorstellungsgespräch auf dem Programm.

So bestehen Sie den Einstellungstest bei der Verwaltung – 7 Tipps

Einerseits ist es positiv, wenn Sie zum Einstellungstest bei der Verwaltung eingeladen sind. Offensichtlich konnten Sie mit Ihrer Bewerbung punkten und die Behörde möchte Sie näher kennenlernen. Andererseits machen sich womöglich Bedenken breit. Immerhin hängt von Ihren Leistungen beim Test ab, ob Sie Ihren beruflichen Weg wie gewünscht beschreiten können.

Natürlich sollten Sie die Auswahlprüfung nicht zu locker angehen. Aber Sie müssen die Herausforderung auch nicht fürchten. Mit den folgenden Tipps stellen Sie die Weichen für ein gutes und erfolgreiches Abschneiden.

1. Setzen Sie auf eine ordentliche Vorbereitung.

Der öffentliche Dienst setzt standardisierte Testverfahren ein. Je nach Behörde und Tätigkeit unterscheiden sich die inhaltlichen Schwerpunkte der Tests zwar etwas voneinander. Aber insgesamt laufen die Auswahlverfahren nach dem gleichen Schema ab. Und auch an den typischen Aufgaben, die vorkommen, ändert sich nicht viel.

Das hat für Sie den großen Vorteil, dass Sie sich sehr gut auf den Einstellungstest bei der Verwaltung vorbereiten können. Und das sollten Sie auch.

Üben Sie mit Beispielaufgaben. Durch Übungsaufgaben bekommen Sie einen guten Eindruck von den Testfragen im Einstellungstest und lernen die typischen Aufgaben-Arten kennen. Sie machen sich mit den gängigen Aufgaben-Typen vertraut und können Ihre Methode entwickeln, wie Sie die Fragen am besten und schnellsten beantworten. Nebenbei bringen Sie Ihr Wissen auf Vordermann und können eventuell noch die eine oder andere Lücke schließen.

Andere Besucher lesen gerade ►   Verwaltungstest: Ablauf, Testinhalte und mögliche Fallstricke

Eine gute Vorbereitung lässt Sie außerdem sicherer in die Prüfung gehen. Denn Sie haben im Hinterkopf, dass Sie die gängigsten Testfragen kennen und geübt haben. Unschöne Überraschungen müssen Sie deshalb nicht fürchten.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte (2021)

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

Für Ihr Testtraining haben wir Übungsaufgaben, Lerneinheiten und Kurse zu allen Abschnitten und Themenfeldern vom Einstellungstest bei der Verwaltung für Sie zusammengestellt. Auf den Seiten von Ämtern und Behörden finden Sie ebenfalls Musteraufgaben. Hilfreich kann außerdem sein, wenn Sie sich Bücher rund um Testverfahren kaufen. Und natürlich liefern Ihnen auch Ihre Schulbücher viel Lernmaterial.

2. Trainieren Sie die Prüfungssituation.

Wenn Sie sich auf den Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte vorbereiten, ist das erste Ziel, dass Sie die verschiedenen Varianten von Fragen und Aufgaben kennenlernen. Es ist wichtig, dass Sie wissen, worum es bei den Übungen geht und worauf es beim Lösen ankommt. Denn im Test werden Sie keine Zeit haben, um erst noch großartig zu überlegen, was gemeint sein könnte.

Haben Sie die Aufgaben-Typen soweit drauf, sollten Sie dazu übergehen, sich für das Lösen eine Zeitvorgabe zu setzen. Sie fahren ganz gut, wenn Sie die Bearbeitungszeit auf eine Minute pro Aufgabe begrenzen. Denn das entspricht ungefähr dem Zeitfenster, das Ihnen im Einstellungstest zur Verfügung steht.

Das Nachspielen der Prüfungssituation hilft Ihnen dabei, sich an den Leistungsdruck zu gewöhnen. Außerdem können Sie abschätzen, ob Ihr Tempo schon ausreicht oder ob Sie insgesamt noch etwas schneller werden sollten.

3. Informieren Sie sich über die Behörde und die Tätigkeit.

Spätestens im Vorstellungsgespräch sollten Sie schlüssig erklären können, warum Sie Verwaltungsfachangestellte/r werden wollen und wieso Sie sich ausgerechnet für diese Fachrichtung und Behörde entschieden haben. Doch das setzt voraus, dass Sie sich intensiv mit dem Beruf und dem Arbeitgeber befassen.

Was sind typische Aufgaben? Welche Fähigkeiten und Eigenschaften sind für den Beruf besonders wichtig? Wie ist die Behörde aufgebaut? Antworten auf solche Fragen helfen Ihnen nicht nur dabei, Ihren Berufswunsch überzeugend zu begründen. Sondern Sie können daraus auch Rückschlüsse darauf ziehen, welche Inhalte der Eignungstest haben wird.

4. Planen Sie den Testtag.

Es ist sehr ärgerlich, wenn Sie es völlig abgehetzt gerade noch rechtzeitig zur Prüfung schaffen oder gar zu spät kommen. Dadurch ist der erste Eindruck, den Sie vermitteln, alles andere als positiv.

Hinzu kommt, dass Sie es sich selbst unnötig schwer machen. Der Eignungstest ist schon stressig genug. Wenn Sie selbst keine innere Ruhe haben und vor dem Start nicht noch einmal durchatmen können, wird es schwierig, Ihre vollen Leistungen abzurufen.

Zur Vorbereitung gehört deshalb auch, dass Sie den Testtag planen. Erkundigen Sie sich rechtzeitig, wie lange Sie für die Anreise brauchen und organisieren Sie die Fahrt zur Behörde. Legen Sie sich am Tag zuvor Ihr Outfit zurecht und packen Sie Ihre Tasche. Am Testtag selbst sollten Sie früh genug aufstehen, damit Sie sich in Ruhe zurechtmachen, etwas frühstücken und sich dann mit zeitlichem Puffer auf den Weg machen können.

Andere Besucher lesen gerade ►   Eignungstest Verwaltungsfachwirt: Infos, Tipps & Vorbereitung

5. Vermeiden Sie unnötige Fehler.

Für viele Bewerber sind gar nicht die Inhalte des Tests das größte Problem, sondern die Prüfungssituation. Ein Eignungstest ist so gestaltet, dass Sie unter Zeit- und Leistungsdruck geraten. Die Fülle an Aufgaben und die eng bemessene Zeit sollen dazu führen, dass Stress entsteht. Die Behörde möchte auf diese Weise prüfen, wie belastbar Sie sind und ob Sie trotz Anspannung konzentriert bleiben.

Damit Sie sich nicht verzetteln, sollten Sie deshalb folgende Ratschläge beherzigen:

  • Lassen Sie sich nicht von der Uhr aus dem Konzept bringen. Schauen Sie nicht ständig nach, wie viel Zeit Sie noch haben. Sondern konzentrieren Sie sich auf die Aufgaben. Ihr Ziel muss sein, so viel wie möglich zu schaffen.
  • Verbeißen Sie sich nicht an einer Aufgabe. Oft können Sie Fragen überspringen und später damit weitermachen. Lassen Sie Aufgaben, die Sie nicht lösen können, deshalb lieber aus und arbeiten Sie die anderen Übungen durch. So verschenken Sie nicht unnötig Punkte.
  • Der Großteil aller Fragen im Einstellungstest bei der Verwaltung sind Auswahlfragen. Zu jeder Frage bekommen Sie dabei mehrere Antwortmöglichkeiten, aus denen Sie auswählen müssen. Wissen Sie eine Antwort nicht, dann raten Sie. Vielleicht tippen Sie richtig. Falls nicht, haben Sie zumindest keine Zeit vertrödelt. Und wenn Sie gar nichts ankreuzen, wird das genauso als Fehler gewertet wie eine falsche Antwort.
  • Können Sie sich Reihenfolge der Aufgaben selbst bestimmen, starten Sie ruhig mit den Themen, die Ihnen gut liegen. So haben Sie schon kleine Erfolgserlebnisse und werden ruhiger. Andersherum können Sie aber auch mit den Bereichen starten, die Ihnen schwerer fallen. Dann haben Sie das Schlimmste gleich hinter sich. Überlegen Sie sich, mit welcher Strategie Sie besser fahren.

6. Punkten Sie mit einem professionellen Auftreten.

Als Verwaltungsfachangestellte/r sind Sie ein Stück weit auch ein Dienstleister. Sie stehen Bürgern als Ansprechpartner zur Verfügung, bearbeiten Anliegen und unterstützen beratend. Außerdem sind Sie in ein Team aus Kollegen eingebunden. Gute Manieren und ein höfliches, respektvolles Auftreten anderen gegenüber sind deshalb Pflicht.

Behalten Sie immer im Hinterkopf, dass es nicht nur darauf ankommt, wie viele Testfragen Sie richtig beantworten. Die Prüfer haben Sie die ganze Zeit über im Blick. Verhalten Sie sich deshalb professionell. Auch wenn Ihre Mitbewerber Konkurrenten sind, fahren Sie besser, wenn Sie diese als Mitstreiter sehen. Bleiben Sie fair und versuchen Sie nicht, jemanden auszustechen. Schließlich kann gut sein, dass ein Mitbewerber später zu Ihrem Kollegen wird.

Denken Sie daran, dass am Ende das Gesamtbild entscheidet. Und der Test ist erst vorbei, wenn Sie die Behörde verlassen haben und außer Sichtweite sind.

7. Bewerben Sie sich nicht nur bei einer Behörde.

Jeder Arbeitgeber setzt zwar sein eigenes Auswahlverfahren ein und jeder Einstellungstest hat seine Besonderheiten. Doch die Tests ähneln sich. Aus diesem Grund kann es durchaus Sinn machen, dass Sie sich bei verschiedenen Behörden und Unternehmen bewerben.

Zum einen ist die Teilnahme an Eignungsprüfungen ein sehr gutes Testtraining. Sie erleben die Prüfungssituation hautnah und stellen fest, was gut lief und was Sie beim nächsten Mal anders oder besser machen sollten. Diese Erfahrungen können Sie nutzen, wenn Sie den Test bei Ihrer Wunsch-Behörde absolvieren.

Zum anderen nimmt es Druck aus der Situation, wenn Sie wissen, dass Sie Alternativen haben. Sollte es bei einer Behörde nicht klappen, müssen Sie nicht bis zum nächsten Einstellungstermin warten und das Bewerbungsverfahren von vorne starten. Stattdessen können Sie überlegen, ob Sie Ihren Berufswunsch nicht auch bei einer anderen Behörde oder Einrichtung umsetzen.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte (2021)

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Ömer Bekar. Wir erstellen seit 2006 mit meinem Unternehmen Vorbereitungskurse für Einstellungstests und konzipieren auch für Behörden und Unternehmen Online-Eignungstests sowie Bewerbungsauswahlverfahren. Wir möchten mit dieser Seite Menschen helfen, die sich auf den schwierigen Einstellungstest des Verwaltungsfach-Angestellten vorbereiten möchten. Gibt es, was Dich besonders interessiert, worüber ich schreiben sollte? Schreibe mir an oemer.bekar [at] stadtverwaltungstest.de.

Einstellungstest-Training für Verwaltungsfach-Angestellte

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil

Premium Training freischalten