Einheiten umrechnen im Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte | Mathe

Aktualisiert am 12. Juli 2021 von Ömer Bekar

Infos zu Einheiten umrechnen

Einheiten umrechnen ist eine beliebte Aufgabe im Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte.

Wie groß ist das Verwaltungsgebäude? Was wiegt der Brief? Wie weit ist es bis zur Bushaltestelle? Wie lange dauert der Test? Solche Fragen beantworten Sie nicht nur mit einer Zahl, sondern nennen auch eine Maßeinheit dazu. Das kann zum Beispiel eine Länge, ein Gewicht oder eine Zeiteinheit sein. Manchmal müssen Sie die Einheiten auch umwandeln. Um unterschiedliche Größen zusammenzurechnen, beispielsweise. Dass Sie Einheiten umrechnen können, müssen Sie im Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte unter Beweis stellen. Denn hier tauchen solche Übungen gerne auf.

Einheiten umrechnen im Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte | Mathe

Die Mathematik ist allgegenwärtig und ohne sie geht es nicht. Es sind zwar nicht immer komplexe Rechnungen mit Zinsen, Prozenten, Brüchen oder geometrischen Figuren. Doch schon das Bezahlen der Einkäufe an der Kasse im Supermarkt hängt mit Mathe zusammen.

Kein Wunder also, dass das Rechnen die ganze Schulzeit über auf dem Stundenplan steht. Und auch während der Ausbildung und im Beruf bleibt Mathe ein Thema. Schließlich müssen Sie mit Zahlen hantieren, wenn Sie als Verwaltungsfachangestellter Anträge bearbeiten und Bescheide erlassen oder sich als Verwaltungswirt um das Büromanagement Ihrer Verwaltung kümmern.

Weil das Rechnen zu den grundlegenden Fähigkeiten gehört, beinhaltet auch ein Eignungstest praktisch immer einen Mathetest. Immerhin zielt ein Auswahltest darauf ab, herauszufinden, ob Sie die wesentlichen Anforderungen für den Job erfüllen.

Andere Besucher lesen gerade ►   Textaufgaben im Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte | Mathe

Allerdings können Sie bei vielen Aufgaben nicht einfach nur Zahlen miteinander verrechnen. Stattdessen brauchen Sie die dazugehörigen Einheiten. Diese müssen Sie mitunter zuerst umwandeln, um sie auf eine einheitliche Größe zu bringen. Genau dieses Umrechnen von Einheiten ist gleichzeitig eine beliebte Übung im Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte. Und damit hier nichts schiefgeht, frischen wir Ihr Wissen und Können dazu auf.

Die Längeneinheiten

Mittels Längeneinheiten geben Sie Längen und Entfernungen an. Möchten Sie zum Beispiel beschreiben, wie weit eine Strecke ist, in welchem Abstand zwei Punkte auseinanderliegen oder welches Format ein Gegenstand hat, fügen Sie zu der Zahl eine Einheit wie Zentimeter, Meter oder Kilometer hinzu.

Die gängigsten Längeneinheiten, die hierzulande gebräuchlich sind, sind folgende:

Einheit Kürzel Umrechnung

Millimeter

mm

1 mm = 0,1 cm = 0,01 dm = 0,001 m

Zentimeter

cm

10 mm = 1 cm = 0,1 dm = 0,01 m

Dezimeter

dm

100 mm = 10 cm = 1 dm = 0,1 m

Meter

m

1.000 mm = 100 cm = 10 dm = 1 m = 0,001 km

Kilometer

km

1.000.000 mm = 100.000 cm = 1.000 m = 1 km

Längen werden grundsätzlich in Metern ausgedrückt. Allerdings ist es nicht immer sinnvoll, eine Länge oder Entfernung in Metern anzugeben. Bei sehr kleinen oder sehr großen Werten käme nämlich eine umständliche Zahl heraus. In solchen Fällen greifen Sie deshalb auf eine Einheit zurück, die besser passt.

Um von einer Längeneinheit zur nächst größeren oder kleineren zu kommen, multiplizieren oder dividieren Sie den Wert mit 10. Das gilt für die Einheiten Millimeter bis Meter. Möchten Sie hingegen Meter in Kilometer umrechnen, arbeiten Sie mit dem Faktor 1000:

Grafik zu Einheiten um rechnen

Die Flächeneinheiten

Weil eine Strecke nur aus der Länge besteht, ist sie eindimensional. Eine Fläche hingegen ist zweidimensional. Denn sie ergibt sich aus der Länge und der Breite. Deshalb berechnen Sie eine Fläche, indem Sie die Länge mit der Breite multiplizieren. Das Ergebnis drücken Sie anschließend in der entsprechenden Einheit zum Quadrat aus.

Bei Längen ist der Meter die grundlegende Einheit. Ähnlich ist es bei den Flächen. Hier bildet nämlich der Quadratmeter den Ausgangspunkt. Allerdings können Flächen natürlich ganz unterschiedliche Größen haben. So ist zum Beispiel ein Notizzettel viel kleiner als ein Grundstück oder ein ganzes Bundesland. Damit die Angabe nicht zu unübersichtlich wird, greifen Sie zur passenden Einheit. Dabei sind folgende Flächeneinheiten gebräuchlich:

Einheit Kürzel in Quadratmetern

Quadratmillimeter

mm2

0,000001 m2

Quadratzentimeter

cm2

0,0001 m2

Quadratdezimeter

dm2

0,01 m2

Quadratmeter

m2

1 m2

Ar

a

100 m2

Hektar

ha

10.000 m2

Quadratkilometer

km2

1.000.000 m2

Beim Umrechnen von Flächeneinheiten verwenden Sie den Faktor 100. Da Sie Mal nehmen oder teilen, ergibt sich die Lösung, wenn Sie zwei Nullen hinzufügen und das Komma entsprechend um zwei Stellen nach rechts oder links verschieben. Das heißt:

Die Volumeneinheiten

Strecken sind ein- und Flächen zweidimensional. Bei Volumen kommt mit der Höhe eine dritte Dimension dazu. Mithilfe des Volumens geben Sie den Inhalt von etwas an.

Möchten Sie ein Volumen berechnen, nutzen Sie die Längeneinheiten. Dabei multiplizieren Sie die Länge, die Breite und die Höhe miteinander. Als Ergebnis erhalten Sie eine Maßzahl in Kubik. Am geläufigsten sind diese Volumeneinheiten:

Einheit Kürzel Umrechnung

Kubikmillimeter

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte (2021)

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

mm3

1 mm3 = 0,001 cm3

Kubikzentimeter

cm3

1.000 mm3 = 1 cm3

Kubikdezimeter

dm3

1.000 cm3 = 1 dm3

Kubikmeter

m3

1.000.000 cm3 = 1.000 dm3 = 1 m3

Bei der Umrechnung von Volumeneinheiten gehen Sie im Prinzip genauso vor wie bei den Längen- und den Flächeneinheiten. Allerdings rechnen Sie beim Volumen mit dem Faktor 1.000. Um die nächst größere oder kleinere Einheit zu bilden, multiplizieren oder dividieren Sie Ihren Wert also mit 1.000.

Anders ausgedrückt, heißt das: Sie fügen drei Nullen dazu oder streichen drei Nullen weg. Das Komma verschiebt sich dadurch um drei Stellen nach rechts oder links.

Übrigens

Anstatt in Kubikmetern wird ein Volumen manchmal in Litern angegeben. Lassen Sie sich davon nicht verwirren. Komplizierter wird es dadurch nämlich nicht. Merken Sie sich lediglich:

  • Ein Liter entspricht einem Kubikdezimeter.
  • 1.000 Liter sind ein Kubikmeter.

Die Gewichtseinheiten

Die Frage nach dem Gewicht könnten Sie natürlich damit beantworten, dass etwas leicht oder schwer ist. In der Mathematik, aber zum Beispiel auch in der Physik oder der Chemie muss die Angabe allerdings schon etwas präziser sein. Deshalb kommen hier die Gewichtseinheiten ins Spiel.

So wie bei den Längen der Meter der Ausgangspunkt ist, ist bei Gewichten das Gramm die grundlegende Einheit. Vom Gramm aus rechnen Sie Ihren Wert dann in größere oder kleinere Einheiten um.

Es gibt zwar viele verschiedene Gewichte. Teilweise sind sie aber nicht genau definiert oder veraltet. Das Pfund oder der Zentner sind Beispiele. Für einheitliche Angaben werden daher hauptsächlich folgende Gewichte verwendet:

Einheit Kürzel Umrechnung

Milligramm

mg

1 mg = 0,001 g

Gramm

g

1.000 mg = 1 g = 0,001 kg

Kilogramm

kg

1.000.000 mg = 1.000 g = 1 kg = 0,001 t

Tonne

t

1.000.000.000 mg = 1.000.000 g = 1.000 kg = 1 t

Wie die Volumeneinheiten rechnen Sie auch die Gewichtseinheiten mit dem Faktor 1.000 um. Nämlich so:

  • Möchten Sie eine kleinere Einheit in die nächst größere Gewichtseinheit umwandeln, teilen Sie durch 1.000.
  • Um andersherum eine größere Gewichtseinheit in die nächst kleinere umzurechnen, multiplizieren Sie mit 1.000.

Oder anders ausgedrückt: Wenn Sie die Einheiten umrechnen, verrücken Sie das Komma um drei Stellen nach links oder rechts.

Die Zeiteinheiten

Die Zeiteinheiten brauchen Sie, um eine Dauer zu beschreiben. Dabei stehen Ihnen dafür verschiedene Einheiten zur Verfügung. Die kleinste oder besser kürzeste Zeiteinheit ist die Sekunde, die größte Einheit ist das Jahr. Wie bei allen anderen Größen können Sie auch die Dauer in unterschiedliche Einheiten umrechnen.

Allerdings gibt es bei den Zeiteinheiten keinen einheitlichen Faktor. Sie können also nicht einfach mit 10 multiplizieren oder durch 100 dividieren. Stattdessen müssen Sie verschiedene Faktoren verwenden. Die üblichen Zeiteinheiten haben wir für sie aufgelistet:

Einheit Kürzel Umrechnung

Sekunde

s

60 s = 1 min

Minute

min

1 min = 60 s

Stunde

h

1 h = 60 min = 3.600 s

Tag

d

1 d = 24 h

Woche

1 Woche = 7 d = 168 h

Monat

m

1 m = 28 bis 31 d

Jahr

a

1 a = 12 m = 52 Wochen = 365 oder 366 d

Bei den Zeiteinheiten bleibt Ihnen letztlich nichts anderes übrig, als die Größen auswendig zu lernen. Außerdem müssen Sie darauf achten, was Sie berechnen. Denn manchmal wird nicht mit den tatsächlichen Werten, sondern mit durchschnittlichen Größen gearbeitet. So hat zum Beispiel in der kaufmännischen Zinsrechnung ein Jahr nur 360 Tage. Und auch im Verwaltungswesen wird etwa bei der Berechnung von Sozialleistungen oft jeder Monat pauschal mit 30 Tagen angesetzt.

Einheiten umrechnen im Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte

In der Schule mussten Sie die verschiedenen Einheiten in aller Regel selbst ermitteln und umrechnen. Wenn Sie im Rahmen vom Eignungsauswahlverfahren am Verwaltungstest teilnehmen, ist das anders. Bei der Eignungsprüfung handelt es sich bei den Testfragen nämlich fast immer um sogenannte Multiple-Choice-Aufgaben. Im Deutschen werden solche Aufgaben auch als Auswahlfragen bezeichnet.

Bei einer Auswahlfrage sehen Sie die Aufgabenstellung und mehrere Lösungsvorschläge dazu. Davon ist nur eine Antwort richtig. Diese Antwort müssen Sie auswählen und markieren. Sie müssen also nicht von selbst auf die Lösung kommen, sondern sich aus den vorgegebenen Möglichkeiten für eine Antwort entscheiden.

Beim Eignungstest für künftige Verwaltungsfachangestellte sind die Übungen zum Umrechnen von Einheiten in den Mathetest eingestreut. Um sich auf diesen Abschnitt vom Beamtentest vorzubereiten, ist es am besten, wenn Sie Übungsaufgaben durcharbeiten. Dabei können Sie sich einen Test aussuchen, der sich nur mit dem Umrechnen von Einheiten befasst. Oder Sie trainieren mit Übungen, die Mathe im Allgemeinen abdecken.

Durch ein Testtraining mit Beispielaufgaben frischen Sie zum einen Ihr Wissen auf. Zum anderen können Sie herausfinden, wo Sie Lücken haben und noch ein bisschen gezielter üben sollten. Außerdem lernen Sie die Aufgaben kennen und müssen beim Einstellungstest oder im Assessment Center keine bösen Überraschungen fürchten. Und Sie gewöhnen sich schon einmal ein bisschen an die Prüfungssituation. Diese Vorbereitung trägt dazu bei, dass Sie ruhiger und sicherer ins Auswahlverfahren gehen können.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte (2021)

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Ömer Bekar. Wir erstellen seit 2006 mit meinem Unternehmen Vorbereitungskurse für Einstellungstests und konzipieren auch für Behörden und Unternehmen Online-Eignungstests sowie Bewerbungsauswahlverfahren. Wir möchten mit dieser Seite Menschen helfen, die sich auf den schwierigen Einstellungstest des Verwaltungsfach-Angestellten vorbereiten möchten. Gibt es, was Dich besonders interessiert, worüber ich schreiben sollte? Schreibe mir an oemer.bekar [at] stadtverwaltungstest.de.

Einstellungstest-Training für Verwaltungsfach-Angestellte

  • Für dieses Jahr 2021
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil

Premium Training freischalten