Zahlen-/Buchstabenreihen – Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte | Logik

Aktualisiert am 4. Januar 2022 von Ömer Bekar

Infos zu Zahlen-/Buchstabenreihen

Ob Einstellungstest oder Assessment Center: Zahlen-/Buchstabenreihen sind Klassiker unter den Aufgaben.

Was die konkreten Aufgaben und den Ablauf im Detail angeht, ist jeder Einstellungstest ein bisschen anders. Außerdem macht es natürlich einen Unterschied, ob Sie sich um einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellter oder einen Job als Diplomverwaltungswirt bewerben. Trotzdem sind die Tests durchaus miteinander vergleichbar. Und so gibt es einige Aufgabentypen, die praktisch immer vorkommen. Zu diesen Aufgaben zählen die Zahlen-/Buchstabenreihen. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, was sich dahinter verbirgt, wie Sie die Testfragen am besten lösen und wie Sie für die Zahlen-/Buchstabenreihen beim Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte üben können.

Zahlen-/Buchstabenreihen – Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte | Logik

Ob großes Unternehmen oder öffentlicher Dienst und ob Lehrstelle, Arbeitsplatz, Weiterbildung oder Umschulung: In vielen Fällen bleibt es nicht bei einem Vorstellungsgespräch. Konnten Sie mit Ihrer Bewerbung Interesse wecken und belegen, dass Sie die grundlegenden Anforderungen erfüllen, folgt die Einladung zum Eignungstest.

Je nachdem, für welche Tätigkeit im Verwaltungswesen Sie sich bewerben, gestaltet sich der Auswahltest etwas anders. Möchten Sie eine Beamtenlaufbahn einschlagen, spielt außerdem das Bundesland eine Rolle.

Trotzdem gibt es bei der Eignungsprüfung typische Fragen, Aufgaben und Übungen, die zu den Klassikern gehören und fast immer enthalten sind. Dazu zählen die Zahlen-/Buchstabenreihen. Und sie nehmen wir jetzt einmal genauer unter die Lupe.

Was sind Zahlen-/Buchstabenreihen?

Wie der Name schon andeutet, handelt es sich bei einer Zahlenreihe um eine Aneinanderreihung von mehreren Zahlen. Verschiedene Zahlen stehen also in einer Reihe nebeneinander und bilden so eine Zahlenreihe. Doch die Anordnung ist natürlich nicht zufällig. Stattdessen basiert jede Zahlenfolge auf einer bestimmten Regel.

Bei den Aufgaben im Auswahlverfahren sind die Zahlenreihen unvollständig. Meist fehlt die letzte Ziffer, manchmal auch eine Zahl mittendrin. Sie müssen herausfinden, welche Zahl die Reihe logisch richtig ergänzt. Und damit das möglich wird, müssen Sie die Regel erkennen, die hinter der Zahlenreihe steckt.

So schwierig, wie das im ersten Moment klingt, ist es aber in Wahrheit nicht. Denn die Regeln, nach denen die Zahlenreihen aufgebaut sind, nutzen nur die vier Grundrechenarten. Sie müssen also lediglich plus oder minus rechnen, teilen oder mal nehmen, um die einzelnen Zahlen zu ermitteln. Anspruchsvollere Rechenarten wie zum Beispiel die Zins- oder Prozentrechnung finden bei den Zahlenreihen keine Anwendung.

Andere Besucher lesen gerade ►   Flussdiagramm auswerten - Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte | Logik

Buchstabenreihen basieren auf der gleichen Grundidee wie Zahlenreihen. Nur bestehen sie eben aus Buchstaben. Die Reihen kommen zustande, indem im Alphabet um eine bestimmte Anzahl an Buchstaben nach vorne oder nach hinten gegangen wird. Für die einzelnen Buchstaben gehen Sie im ABC also um ein paar Schritte vor oder zurück.

Eine weitere Variante sind Zahlen-/Buchstabenreihen. Hier sind eine Zahlenreihe und eine Buchstabenreihe miteinander verflochten. Denkbar ist auch, dass zwei Zahlen- oder Buchstabenreihen miteinander verwoben sind. In diesen Fällen müssen Sie herausfinden, welche Elemente zu welcher Reihe gehören. Haben Sie die beiden Reihen ausgemacht und voneinander getrennt, können Sie sich um die Regeln hinter den Reihen kümmern.

Worauf zielen die Zahlen-/Buchstabenreihen beim Verwaltungstest ab?

Dass sich vor allem die Zahlenreihen aus einfachen Rechnungen ergeben, kommt nicht von ungefähr. Die Übungen hängen zwar auch mit Mathe zusammen. In erster Linie geht es aber um Logik.

Zahlen-/Buchstabenreihen beim Einstellungstest sollen dabei helfen, herauszufinden, ob Sie Zusammenhänge erkennen und logische Schlussfolgerungen daraus ziehen können.

Deshalb sind die Aufgaben auch nicht in den Mathetest integriert. Stattdessen tauchen Sie in dem Abschnitt vom Test auf, der sich mit Intelligenz und logischem Denkvermögen befasst.

Wenn Sie die Fragen beantworten, gehen Sie in zwei Schritten vor. So analysieren Sie zunächst den Aufbau der jeweiligen Zahlen- oder Buchstabenfolge. Anschließend wenden Sie die Regel, die Sie erkannt haben, an. Dadurch finden Sie heraus, welche Ziffer oder welcher Buchstabe in die Lücke gehört.

Wie sehen die Aufgaben mit Zahlen-/Buchstabenreihen beim Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte aus?

Im Auswahlverfahren können die Zahlen-/Buchstabenreihen-Übungen in mehreren Varianten auftauchen. Der Ausgangspunkt ist aber immer eine Zahlen- oder Buchstabenfolge mit vier bis zehn Elementen. Ein Glied in der Reihe fehlt und diese Zahl oder diesen Buchstaben müssen Sie bestimmen.

Bei den Fragen als solches kann es sich um folgende Typen handeln:

  • Auswahlfrage: Am weitesten verbreitet sind Auswahlfragen. Eine andere Bezeichnung dafür lautet Multiple-Choice-Aufgaben. Bei diesen Fragen sehen Sie mehrere Lösungsvorschläge. Sie müssen dann die richtige Antwort davon ankreuzen.
  • Offene Frage: Im Unterschied zu Auswahlfragen werden Ihnen bei offenen Fragen keine Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Stattdessen müssen Sie die Lösung selbst herausfinden. Offene Fragen sind beim Eignungstest aber recht selten.
  • Einzelaufgabe: Jede Zahlen- oder Buchstabenreihe bildet eine eigenständige Aufgabe.
  • Aufgabenblock: Hier besteht eine Aufgabe aus einer Liste mit mehreren Zahlen- und Buchstabenreihen. Erst wenn Sie die gesamte Liste bearbeitet haben, ist die Frage gelöst.

Meistens sehen die Aufgaben vor, dass Sie das letzte Element der Reihe bestimmen und so die Abfolge fortsetzen. Es kann aber auch sein, dass am Anfang oder in der Mitte der Reihe ein Glied fehlt. In diesem Fall müssen Sie die Reihe vervollständigen.

Damit Sie sich die Übungen besser vorstellen können, zeigen wir Ihnen fünf Beispiele.


1. Beispiel: Auswahlfrage

Wie geht die Zahlenreihe weiter?

131 128 125 122 119 116 ?

a) 114 b) 113 c) 112 d) 111

Die richtige Lösung ist Antwort b. Denn in dieser Zahlenreihe werden für das nächste Element 3 vom Vorgänger abgezogen. Und wenn Sie 116 minus 3 rechnen, kommen Sie auf 113.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte

Premium Training freischalten

 

2. Beispiel: Offene Frage

Ergänzen Sie die Zahlenreihe!

7 16 34 ___ 142 286 574

Hinter dieser Zahlenreihe steht die Regel “x2 +2”. Um zum nächsten Glied zu kommen, wird sein Vorgänger also mit 2 multipliziert und das Ergebnis um 2 vergrößert. Wenden Sie die Regel auf die Zahl vor der Lücke an, erhalten Sie 70 als Lösung, denn 34 x 2 + 2 = 68 + 2 = 70.


3. Beispiel: Buchstabenreihe

Wie geht die Buchstabenreihe weiter?

V S P M J G ?

Logisch richtig führt der Buchstabe D die Reihe fort. Denn zwischen den einzelnen Buchstaben sind jeweils zwei Buchstaben übersprungen. Gleichzeitig geht es im Alphabet rückwärts. Gehen Sie vom G zurück und lassen zwei Buchstaben aus, folgt das D.


4. Beispiel: Zwei verflochtene Zahlenreihen

Führen Sie die Zahlenfolge weiter!

8 49 16 42 24 35 32 ?

a) 28 b) 39 c) 40 d) 26

Diese Zahlenfolge setzt sich aus zwei Zahlenreihen zusammen. Bei der ersten Zahlreihe vergrößern sich die Elemente jeweils um 8 (8, 16, 24, 32). In der zweiten Zahlenreihe nehmen die Elemente um 7 ab (49, 42, 35). Die fehlende Ziffer gehört zur zweiten Zahlenreihe und muss deshalb 35 – 7 = 28 lauten. Somit stimmt Antwort a.


5. Beispiel: Zahlen-/Buchstabenreihe

Wie heißt das fehlende Element?

2 F 5 H 9 J 14 ?

Das fehlende Glied in dieser Reihe ist der Buchstabe L. Denn in der Buchstabenreihe wird immer ein Buchstabe übersprungen. Vom J ausgehend, kommen Sie dadurch zum L, wenn Sie K auslassen.

In der Zahlenreihe vergrößert sich die Ziffer jeweils um eine um eine Zahl größere Ziffer als ihr Vorgänger (also +2, +3, +4 usw.). Für die Lösung der Aufgabe spielt die Zahlenreihe aber keine Rolle, denn das nächste Element muss ein Buchstabe sein.


Wie lassen sich Zahlen-/Buchstabenreihen am besten durchschauen?

Nach welchem Schema eine Buchstabenreihe aufgebaut ist, können Sie ziemlich einfach herausfinden. Sie müssen dazu nämlich nur das Alphabet durchgehen und die Abstände zwischen den Buchstaben abzählen.

Bei Zahlenreihe kann sich die Sache schon etwas schwieriger gestalten. Hier ist deshalb wichtig, dass Sie sich die einzelnen Zahlen genau anschauen und miteinander vergleichen:

  • Was fällt Ihnen im ersten Moment auf?
  • Werden die Zahlen größer, kleiner oder wechseln sich kleine und große Zahlen miteinander ab?
  • Sind die Ziffern gerade, ungerade oder gemischt?
  • Sind die Abstände zwischen den Zahlen eher klein oder recht groß?
  • Wiederholen sich einige Zahlen?

Kleine Abstände zwischen den Zahlen sind oft ein Zeichen dafür, dass Sie plus oder minus rechnen müssen. Im Unterschied dazu werden Sie oft multiplizieren oder dividieren müssen, wenn die Zahlen ziemlich große Sprünge machen.

Steht in einer Reihe die gleiche Zahl zweimal nebeneinander oder wiederholen sich einzelne Ziffern mehrfach, deutet das darauf hin, dass zwei Zahlenreihen miteinander verflochten sind. Das gilt auch dann, wenn Sie keinen Zusammenhang zwischen den Ziffern erkennen können. In diesem Fall sollten Sie jeweils jede zweite Zahl der Reihe miteinander abgleichen.

Sind Sie der Meinung, dass Sie die Regel aufgespürt haben, rechnen Sie die ganze Reihe am besten einmal kurz durch. Zum einen können Sie auf diese Weise überprüfen, ob Ihre Vermutung stimmt. Und zum anderen begegnen Sie ganz automatisch der Zahl, die Sie ergänzen müssen.

Wie kann ein Zahlen-/Buchstabenreihen-Training für den Beamtentest aussehen?

Rein vom Rechnen her sind die Zahlen-Buchstabenreihen beim Eignungstest für Verwaltungsfachangestellte im Normalfall keine besonders große Herausforderung. Die Schwierigkeit besteht eher darin, das Schema zu erkennen, das hinter der Reihe steckt. Haben Sie den Aufbau durchschaut, trennt Sie nur noch ein Rechenschritt von der Lösung.

Andere Besucher lesen gerade ►   Wörter erkennen - Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte | Logik

Das Analysieren von Zahlen- und Buchstabenabfolgen können Sie gut trainieren. Wenn Sie im Zuge Ihrer Vorbereitung auf das Eignungsauswahlverfahren Musteraufgaben lösen, werden Sie feststellen, dass Sie die Reihen zunehmend besser, sicherer und schneller durchschauen.

Allerdings gibt es beim Einstellungstest noch eine weitere Hürde, nämlich Zeitdruck. Sie werden keine Gelegenheit haben, um lange nachzudenken oder verschiedene Ansätze durchzuprobieren. Die Testverfahren sind meist so ausgelegt, dass Sie eine Aufgabe in unter einer Minute erledigt haben sollten. Auch deshalb ist wichtig, dass Sie nach einem gezielten Testtraining gut vorbereitet in die Eignungsprüfung gehen. Zumal Sie weniger nervös und angespannt sein werden, wenn Sie wissen, dass Sie die Aufgaben drauf haben.

Ein Zahlen-/Buchstabenreihen-Test mit verschiedenen Aufgaben ist ein bewährtes Mittel für die Vorbereitung auf den Einstellungstest in der Verwaltung. Zusätzlich dazu haben wir aber noch drei weitere Tipps für Sie:

1. Wiederholen Sie die Grundrechenarten.

Die Zahlenreihen beim Einstellungstest greifen auf die vier Grundrechenarten zurück. Deshalb kann es nicht schaden, wenn Sie ein paar Testaufgaben durchrechnen, die sich mit Plus, Minus, Mal und Geteilt durch befassen.
Je nachdem, wie knifflig die Aufgaben sind, können Sie entweder im Kopf rechnen oder sich Notizen auf Papier machen. Beim Einstellungstest ist es erlaubt, dass Sie sich Nebenrechnungen notieren. Den Taschenrechner hingegen dürfen Sie meist nicht verwenden.

Solide Grundkenntnisse in Mathe werden Ihnen bei den Zahlenreihen, aber auch bei anderen Aufgaben zugute kommen. Außerdem gehört es zum Beruf als Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirt und generell im Verwaltungsdienst und Büromanagement dazu, dass Sie hin und wieder rechnen.

2. Gehen Sie das Einmaleins durch.

Das kleine Einmaleins, also die 1er- bis zur 10er-Reihe, sollten Sie auf jeden Fall auswendig herunterrattern können. Noch besser ist, wenn Sie das große Einmaleins bis zur 25-Reihe ebenfalls drauf haben. Dadurch können Sie beim Einstellungstest nämlich bei diversen Aufgaben und Übungen sehr viel Zeit sparen.

3. Notieren Sie sich beim Einstellungstest das ABC.

Neben reinen Zahlenreihen befassen sich einige Fragen mit Buchstabenreihen oder gemischten Zahlen-/Buchstabenreihen. Aus diesem Grund sollten Sie sich das Alphabet auf einen Zettel schreiben. Wenn dann eine Reihe mit Buchstaben auftaucht, können Sie den Aufbau kinderleicht nachvollziehen. Dazu müssen Sie nur die Buchstaben auf Ihrem Zettel abzählen. So sehen Sie, um wie viele Schritte die Elemente der Buchstabenreihe nach vorne oder zurück springen. Haben Sie nichts aufgeschrieben, müssen Sie das Alphabet ständig im Kopf durchgehen.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte

  • Für dieses Jahr
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Ömer Bekar. Wir erstellen seit 2006 mit meinem Unternehmen Vorbereitungskurse für Einstellungstests und konzipieren auch für Behörden und Unternehmen Online-Eignungstests sowie Bewerbungsauswahlverfahren. Wir möchten mit dieser Seite Menschen helfen, die sich auf den schwierigen Einstellungstest des Verwaltungsfach-Angestellten vorbereiten möchten. Gibt es, was Dich besonders interessiert, worüber ich schreiben sollte? Schreibe mir an oemer.bekar [at] stadtverwaltungstest.de.

Einstellungstest-Training für Verwaltungsfach-Angestellte

  • Für dieses Jahr 2022
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil

Premium Training freischalten