Bundespolizei: Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Infos zum Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte Bundespolizei

Die Bundespolizei setzt einen Einstellungstest ein, um künftige Verwaltungsfachangestellte auszuwählen.

Die Bundespolizei braucht nicht nur Beamtinnen und Beamte, die den Polizeidienst vollziehen. Damit die Abläufe reibungslos funktionieren, müssen viele fleißige Hände im Hintergrund wirken. Diese Aufgabe übernehmen bei der Bundespolizei rund 7.500 Verwaltungsfachangestellte. Sie stellen sicher, dass die Polizeikräfte einen guten Job machen können, indem sie sich zum Beispiel um neues Personal, Lohnabrechnungen, Ausrüstung oder die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben kümmern. Die Tätigkeit im Verwaltungswesen ist in drei Laufbahnen möglich. Doch bevor Sie durchstarten können, müssen Sie erst einmal das Eignungsauswahlverfahren erfolgreich meistern.

Bundespolizei: Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte

Als Verwaltungsfachangestellter bei der Bundespolizei warten viele spannende Aufgaben auf Sie. So können Sie zum Beispiel im Personalwesen tätig werden, in der IT-Abteilung arbeiten, im Finanzwesen wirken oder sich um Immobilien und technische Systeme kümmern. Wie den Polizeivollzugsdienst gibt es dabei auch den Verwaltungsdienst in drei Laufbahnen, nämlich im mittleren, im gehobenen und im höheren Dienst.

Doch um einen der begehrten Ausbildungsplätze zu ergattern, müssen Sie erst einmal im Eignungstest überzeugen. Wir haben für Sie zusammengestellt, wie der Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte bei der Bundespolizei abläuft.

Drei Laufbahnen für Verwaltungsfachangestellte bei der Bundespolizei

In der Verwaltung der Bundespolizei gibt es mit dem mittleren, dem gehobenen und dem höheren Dienst drei verschiedene Laufbahnen. Während für die Ausbildung im mittleren Dienst das Bundesverwaltungsamt zuständig ist, übernimmt die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung die Ausbildung im gehobenen Dienst. Für einen Einstieg in den höheren Dienst bewerben Sie sich direkt auf passende Stellen.

Andere Besucher lesen gerade ►   Einstellungstest Verwaltungsfachwirt als Online-Test

Der mittlere Verwaltungsdienst bei der Bundespolizei

Schon während der zweijährigen Ausbildung im mittleren Dienst sind Sie Beamtin oder Beamter auf Widerruf und erhalten ein reguläres Gehalt. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Organisation, Recht und Finanzen.

Der Unterricht im Bundesverwaltungsamt in Köln wird durch Praktika ergänzt. Während der Praktika erleben Sie den Arbeitsalltag in den Behörden hautnah und sammeln als Teil des Teams erste praktische Berufserfahrung.

Haben Sie die Abschlussprüfung erfolgreich gemeistert, werden Sie zum Verwaltungsbeamten. Danach stehen Ihnen verschiedene Wege offen. So können Sie als Regierungssekretär in Bereichen wie zum Beispiel Personal, Haushalt, Beschaffung oder Liegenschaften tätig werden. Weitere Infos zu den Verwaltungsberufen bei der Bundespolizei finden Sie hier.

Der gehobene Verwaltungsdienst

Der Startschuss für den gehobenen Dienst fällt an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung. Dort stehen zwölf verschiedene Studiengänge zur Auswahl, die Sie mit dem Bachelor oder einem Diplom abschließen. An welchen Orten Sie studieren, hängt vom dem Fachbereich ab, für den Sie sich entscheiden. Wie während der Ausbildung sind Sie auch während des Studiums bereits Beamter auf Widerruf.

Im gehobenen Dienst arbeiten bei der Bundespolizei Verwaltungsfachangestellte überwiegend als Sachbearbeiter. Mit der notwendigen Eignung können Sie aber auch Führungsaufgaben übernehmen. Dafür können Sie neben dem Beruf an der Hochschule den Studiengang Master of Public Administration absolvieren. Anschließend ist ein Aufstieg in den höheren nicht-technischen Verwaltungsdienst möglich.

Der höhere Verwaltungsdienst

Bringen Sie schon eine akademische Ausbildung mit, steht Ihnen der höhere Dienst der Bundespolizei-Verwaltung offen. Juristen und Ärzte sind hier gefragt, aber auch Profis in Bereichen wie Technik oder IT & EDV. Freie Stellen veröffentlicht die Bundespolizei auf der Webseite des Bundes. Kommen Sie als Bewerber in Frage, lädt Sie die Bundespolizei zur Teilnahme an einem Assessment Center ein.

Der Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte bei der Bundespolizei

Wie schon erklärt, absolvieren Sie eine Ausbildung im Bundesverwaltungsamt und ein Studium an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung. Diese beiden Stellen sind deshalb Ihre Ansprechpartner bei der Bewerbung. Außerdem führen sie auch die Auswahlverfahren durch.

Der Auswahltest für den mittleren Dienst

Möchten Sie eine Ausbildung im öffentlichen Dienst absolvieren, um danach in der Verwaltung der Bundespolizei zu arbeiten, rufen Sie die Seite des Bundesverwaltungsamtes auf. Dort sind die Ausbildungsplätze ausgeschrieben. Am Ende jeder Stellenanzeige gibt es einen Link, der Sie zum Online-Bewerbungsportal für diesen Ausbildungsgang führt. Sie müssen sich dann in dem Portal registrieren. Danach füllen Sie den Bewerber-Bogen aus und laden Ihre Unterlagen in einer PDF-Datei hoch.

Das Bundesverwaltungsamt schaut sich Ihre Bewerbung an. Dabei prüft es zunächst, ob Sie die formalen Anforderungen erfüllen. Das ist wichtig, weil Sie als Verwaltungsfachangestellter ja zugleich Beamter werden. Aber auch der Eindruck, den Ihre Bewerbung im Ganzen macht, spielt natürlich eine Rolle. Konnten Sie mit Ihren Unterlagen punkten, nehmen Sie am weiteren Auswahlverfahren teil. Dabei gliedert sich der Verwaltungstest in drei Etappen:

1. Onlinetest

Den Anfang macht ein Onlinetest, den Sie von Zuhause aus absolvieren. Dazu schickt Ihnen das Bundesverwaltungsamt per E-Mail einen Link zu. Sobald Sie den Link haben, haben Sie sieben Tage Zeit, um den Test zu machen.

Bei dem Test handelt es sich um einen sogenannten kognitiven Leistungstest. Solche Tests werden auch Intelligenztests genannt. Sie enthalten Aufgaben und Fragen mit verbalen, numerischen und abstrakt-logischen Inhalten. Typische Testfragen sind zum Beispiel:

Die Fragen werden als Auswahlfragen gestellt. Zu jeder Aufgabe gibt es also mehrere Antwortmöglichkeiten und daraus müssen Sie die richtige Lösung auswählen. Der Onlinetest dauert ungefähr eine halbe Stunde.

2. Schriftlicher Einstellungstest

Haben Sie beim Onlinetest gut abgeschnitten, lädt Sie das Bundesverwaltungsamt zur schriftlichen Eignungsprüfung ein. Dieser Einstellungstest ähnelt dem Onlinetest. Allerdings ist er umfangreicher. Auf dem Programm stehen Testfelder wie

Je nach Fachbereich kann außerdem ein Diktat oder ein Aufsatz zum Beamtentest dazugehören. Auf die schriftlichen Tests können Sie sich gut vorbereiten. Wir haben dazu viele Übungsaufgaben aus allen Testfeldern bereitgestellt. So lernen Sie die typischen Aufgaben-Arten kennen und lernen, worauf es dabei ankommt.

3. Auswahlgespräch

Auch Ihre Leistungen vom schriftlichen Eignungstest für Verwaltungsfachangestellte werden wieder ausgewertet. Haben Sie bestanden, folgt mit dem Auswahlgespräch die letzte Etappe des Auswahlverfahrens.

Das Gespräch findet entweder in Köln oder in Berlin statt. Bei dem Interview steht das persönliche Kennenlernen im Vordergrund. Unterm Strich handelt es sich also um ein klassisches Vorstellungsgespräch. Die Prüfer möchten etwas über Sie und Ihre Motivation erfahren. Andersherum haben Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen loszuwerden.

Nach ungefähr einer halben Stunde haben Sie es geschafft. Dann heißt es Daumen drücken. Wenn alle Bewerber das Eignungsauswahlverfahren durchlaufen haben, teilt Ihnen das Amt mit, ob Sie erfolgreich waren und sich über einen Ausbildungsplatz freuen können. Sollte es nicht geklappt haben, können Sie jederzeit einen neuen Versuch starten.

Der Einstellungstest für den gehobenen Verwaltungsdienst bei der Bundespolizei

Interessieren Sie sich für ein Studium, bewerben Sie sich bei der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung um einen Studienplatz. Dabei richten Sie Ihre Bewerbung an die Behörde oder den Fachbereich der Hochschule, die für Ihren gewünschten Studiengang zuständig sind.

Vom Studiengang hängt auch ab, wann Sie sich bewerben und welche Frist Sie dabei einhalten müssen. Die Termine finden Sie auf der Webseite der Hochschule. Die Kontaktdaten von Ansprechpartnern und die Links für Ihre Online-Bewerbung sind dort ebenfalls hinterlegt.

Gehören Sie zu den geeigneten Kandidaten, nehmen Sie an einem Auswahlverfahren teil. Der Einstellungstest gliedert sich in einen mündlichen und einen schriftlichen Abschnitt. In der Einladung dazu informiert Sie die Hochschule über die Inhalte der beiden Prüfungen.

Trotzdem ist eine Vorbereitung vor allem auf den mündlichen Test kaum möglich. Und das ist auch durchaus so gewollt, denn alle Teilnehmer sollen die gleichen Chancen haben. Aus diesem Grund müssen auch Sie nach der Teilnahme Stillschweigen bewahren.

Aber keine Angst: Wenn Sie sich im Vorfeld mit den gängigen Aufgaben vertraut machen, die im Einstellungstest der Verwaltung üblich sind, haben Sie eine gute Grundlage. Verfolgen Sie außerdem das aktuelle Zeitgeschehen in den Nachrichten und überlegen Sie sich, warum Sie im Verwaltungswesen bei der Bundespolizei richtig aufgehoben sind, kann nicht viel schiefgehen.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte

Premium Training freischalten

 

Modul: Hörverständnis

Das Hörverstehen-Modul für den Einstellungstest als Verwaltungsfachangestellte zielt darauf ab, deine Fähigkeiten im auditiven Verstehen und Merken zu verbessern und zu testen. Dieses Modul besteht aus verschiedenen Teilen, die jeweils spezielle Aspekte des Hörverstehens abdecken:

  • Teil 1: Vertiefe dein Verständnis durch Hörverstehen zum Thema “Der Bewerbungsprozess“.
  • Teil 2: Erweitere dein Wissen durch gezieltes Hörtraining zum Thema “Der Eignungstest“.
  • Teil 3: Entwickle ein besseres Verständnis für Soft und Hard Skills, thematisch fokussiert auf “Soft Skills und Hard Skills“.
  • Teil 4: Lerne, Anweisungen zu verstehen und umzusetzen, spezialisiert auf das Thema “Ausschreibung“.
  • Teil 5: Verbessere dein Hörverständnis im spezifischen Bereich “Sozialhilfe“.
  • Teil: 6: Trainiere das Verstehen von Anweisungen, bezogen auf das Thema “Wohngeldantrag“.

Dieses vielseitige Modul des Hörverständnisses hilft dir, deine auditiven Fähigkeiten zu stärken und dich ideal auf die spezifischen Anforderungen des Einstellungstests für Verwaltungs(fach)angestellte vorzubereiten.

Modul: Deutsch

Die Beherrschung der deutschen Sprache ist für Verwaltungsfachangestellte unerlässlich, da sie im Berufsalltag ständig mit der schriftlichen und mündlichen Kommunikation konfrontiert sind. Dies umfasst das Verfassen von Dokumenten, die Kommunikation mit Bürgern und Kollegen sowie das Verstehen und Anwenden von Gesetzen und Vorschriften.

Diese Übungen sind wichtig, um die Sprachkompetenz zu entwickeln, die im Verwaltungsbereich täglich benötigt wird.

Modul: Mathe

Mathematische Fähigkeiten sind für Verwaltungsfachangestellte essentiell, da sie im Berufsalltag regelmäßig mit Zahlen, Budgetplanungen und anderen finanzbezogenen Aufgaben konfrontiert werden.

  • Zahlen ermitteln: Trainiere, wie man relevante Zahlen in verschiedenen Kontexten erkennt und nutzt.
  • Zahlenfelder: Übe das Erkennen von Mustern und Zusammenhängen in Zahlenreihen.
  • Ergebnisse schätzen: Entwickle die Fähigkeit, mathematische Ergebnisse vorauszusehen und abzuschätzen.
  • Bruchrechnen: Stärke deine Kompetenzen im Umgang mit Brüchen.
  • Rechnen mit Symbolen: Lerne, mathematische Symbole zu interpretieren und anzuwenden.
  • Grundrechenarten: Festige deine Kenntnisse in den Basisrechenarten.
  • Textaufgaben: Verbessere das Verständnis für mathematische Probleme, die in Wortform dargestellt sind.
  • Geometrie: Erweitere dein Wissen in räumlichen Berechnungen und geometrischen Figuren.
  • Zahlenreihen: Übe das Erkennen und Fortsetzen von Zahlenmustern.
  • Kettenrechnungen: Trainiere das Lösen komplexer mathematischer Aufgaben in mehreren Schritten.

Diese Übungen sind entscheidend, um die mathematischen Kompetenzen zu entwickeln, die in der Verwaltungsarbeit täglich benötigt werden.

Modul: Orientierung

Die Orientierungsfähigkeit ist ein wichtiger Aspekt für Verwaltungsfachangestellte, da sie häufig mit komplexen Dokumenten, Plänen und Datenstrukturen arbeiten. Eine gute Orientierungsfähigkeit hilft dabei, sich schnell in neuen oder komplexen Situationen zurechtzufinden und effizient Entscheidungen zu treffen.

  • Muster vergleichen: Diese Übung hilft dir, dein Auge für Details zu schärfen und Muster schnell zu erkennen und zu vergleichen.
  • Stadtplan: Trainiere, wie man sich in räumlichen Strukturen orientiert und Pläne effektiv nutzt.
  • Labyrinth: Verbessere deine Fähigkeit, Lösungen in komplexen und verwirrenden Situationen zu finden.
  • Orientierungsvermögen allgemein: Übe, dich in verschiedenen Szenarien zurechtzufinden und logisch zu denken.

Diese Übungen sind wesentlich, um die Fähigkeiten zu entwickeln, die für die Navigation und Entscheidungsfindung in der Verwaltungsarbeit benötigt werden.

Modul: Merkfähigkeit

Die Merkfähigkeit ist für Verwaltungsfachangestellte von großer Bedeutung, da sie regelmäßig mit umfangreichen Informationen, Dokumenten und Daten zu tun haben. Eine gute Gedächtnisleistung ermöglicht es, Informationen schnell zu verarbeiten, zu speichern und bei Bedarf wieder abzurufen, was die Effizienz und Genauigkeit in der Verwaltungsarbeit erhöht.

  • Listen merken: Trainiere deine Fähigkeit, Listen von Informationen zu memorieren und wiederzugeben.
  • Texte merken: Übe das Einprägen und Wiedergeben von Textinhalten.
  • Inhalte merken: Stärke deine Fähigkeit, verschiedene Arten von Inhalten zu behalten.
  • Lebensläufe merken: Verbessere deine Gedächtnisleistung, indem du dir Details von Lebensläufen einprägst.
  • Figuren und Zahlen: Trainiere dein Gedächtnis für visuelle und numerische Informationen.
  • Merkfähigkeit allgemein: Übe das Merken und Wiedergeben einer breiten Palette von Informationen.

Diese Übungen sind wichtig, um die Gedächtnisfähigkeiten zu stärken, die im Verwaltungsbereich täglich benötigt werden.

Modul: Englisch

Obwohl Deutsch die Amtssprache in Deutschland ist und Englischkenntnisse nicht immer zwingend für den Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte erforderlich sind, spielen sie dennoch eine wichtige Rolle. In einer zunehmend globalisierten Welt können Grundkenntnisse in Englisch im Verwaltungsbereich sehr nützlich sein, etwa im Umgang mit internationalen Dokumenten oder bei der Kommunikation mit nicht-deutschsprachigen Bürgern.

Obwohl Englisch vielleicht nicht immer ein zentraler Bestandteil des Einstellungstests ist, können diese Übungen dazu beitragen, deine Sprachkompetenzen zu verbessern, die in einer global vernetzten Arbeitswelt von Vorteil sein können.

Modul: Logik

Logische Fähigkeiten sind für Verwaltungsfachangestellte von großer Bedeutung, da sie im Berufsalltag regelmäßig mit der Analyse und Interpretation von Informationen konfrontiert werden.

  • Sprachsysteme: Verbessere deine Fähigkeit, Inhalte zu erfassen und logische Schlüsse daraus zu ziehen.
  • Logische Analyse: Trainiere das Filtern und Verarbeiten wesentlicher Informationen.
  • Wörter erkennen: Übe das schnelle Identifizieren und Verarbeiten von Informationen.
  • Wochentage: Nutze grundlegende Konzepte, um komplexere logische Aufgaben zu lösen.
  • Wortgruppen: Stärke deinen Umgang mit sprachlichen Strukturen.
  • Flussdiagramm auswerten: Lerne, Zusammenhänge und Abläufe zu erkennen und einzuordnen.
  • Meinung oder Tatsache?: Entwickle die Fähigkeit, zwischen subjektiven Meinungen und objektiven Tatsachen zu unterscheiden.
  • Erklärungen finden: Übe das Finden von Begründungen und Zusammenhängen.
  • Wort-Beziehungen: Verbessere das Verständnis für die Beziehungen zwischen verschiedenen Begriffen.
  • Logisches Denken: Fördere deine allgemeinen Fähigkeiten, Muster zu erkennen und logische Rückschlüsse zu ziehen.

Diese Übungen sind entscheidend, um die logischen und analytischen Fähigkeiten zu schärfen, die in der Verwaltung täglich benötigt werden.

Modul: Kreativität

Kreativität mag auf den ersten Blick nicht direkt mit dem Berufsbild eines Verwaltungsfachangestellten in Verbindung gebracht werden, ist aber dennoch ein wertvoller Bestandteil der beruflichen Kompetenzen. Kreativität fördert die Fähigkeit, flexibel auf Veränderungen zu reagieren und innovative Ansätze in der Verwaltungsarbeit zu entwickeln.

Hier sind einige Module, die das kreative Denkvermögen für Verwaltungsfachangestellte testen:

  • Figuren kreieren: Verbessert die Fähigkeit, originelle Ideen zu entwickeln.
  • Fehler erkennen: Trainiert die Fähigkeit, Probleme aus neuen Perspektiven zu betrachten.
  • Kreative Wortfindung: Fördert sprachliche Innovation und Flexibilität.
  • Prognosen erstellen: Verbessert das vorausschauende Denken und die Fähigkeit, kreative Lösungen für zukünftige Herausforderungen zu finden.
  • Figuren entwerfen: Stärkt die Vorstellungskraft und die Fähigkeit, abstrakte Konzepte zu visualisieren.
  • Kreatives Denken: Misst die allgemeine Fähigkeit, kreativ zu denken und innovative Ansätze zu verfolgen.

Diese Übungen helfen dir, die kreativen Fähigkeiten zu schärfen, die im Verwaltungsbereich zunehmend geschätzt werden.

Modul: Fokus

Verwaltungsfachangestellter müssen sich gut konzentrieren können, deshalb ist das Modul Konzentrationsvermögen unerlässlich für die Vorbereitung auf den Einstellungstest:

Diese Übungen zum Fokus helfen dir, die für den Verwaltungsdienst erforderlichen Kernkompetenzen zu entwickeln und zu schärfen.

Modul: Visualität

Das visuelle Denkvermögen ist ein wichtiger Bestandteil der Kompetenzen eines Verwaltungsfachangestellten. Obwohl es möglicherweise nicht die offensichtlichste Fähigkeit für den Beruf im öffentlichen Dienst zu sein scheint, unterstützt es das Verständnis und die Verarbeitung von Informationen, das Erkennen von Mustern und Zusammenhängen sowie das effiziente Arbeiten mit Dokumenten und Daten.

Diese Übungen helfen, das visuelle Denkvermögen zu stärken, was in vielen Aspekten der Verwaltungsarbeit von Nutzen sein kann.

Modul: Wissen

Das Allgemeinwissen-Modul für den Einstellungstest als Verwaltungsfachangestellte umfasst ein breites Spektrum an Themen, um deine Kenntnisse in verschiedenen Bereichen zu testen und zu verbessern:

Dieses umfangreiche Modul ermöglicht dir, dein Allgemeinwissen auszubauen und dich optimal auf die Herausforderungen des Einstellungstests vorzubereiten.