Einstellungstest Verwaltungsangestellter Hamburg

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Hamburg Einstellungstest Verwaltungsangestellter

In Hamburg beinhaltet das Auswahlverfahren als Verwaltungsangestellter einen Online Einstellungstest.

Die Hansestadt Hamburg bietet jedes Jahr rund 200 Ausbildungs- und Studienplätze in der allgemeinen Verwaltung an. Dabei erfolgt die Ausbildung fächerübergreifend in den Bereichen Recht, Soziales und Wirtschaft. Für Sie bedeutet das, dass Sie nicht auf einen bestimmten Tätigkeitsbereich festgelegt sind, sondern in allen Ämtern und Behörden Hamburgs arbeiten und später auch wechseln können. Doch bevor Sie Ihren beruflichen Weg als Verwaltungsangestellter in Hamburg starten können, müssen Sie erst einmal einen Einstellungstest meistern.

Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte in Hamburg

Rund 1,8 Millionen Einwohner, innere Sicherheit, Wirtschaft und Finanzen, Gesundheit und Soziales, Umwelt, Kultur: Das Verwaltungswesen in den Ämtern und Behörden deckt alle Felder des öffentlichen Bereiches ab. Die Verwaltungsfachangestellten sind Ansprechpartner und Dienstleister für die Bürger und Unternehmen der Stadt Hamburg.

Entscheiden Sie sich für einen Verwaltungsberuf, erwartet Sie ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld mit vielseitigen Aufgaben. Gleichzeitig sind Sie nicht auf eine Fachrichtung festgelegt, sondern können als Verwaltungsfachangestellter oder Verwaltungswirt auch in eine andere Behörde wechseln.

Andere Besucher lesen gerade ►   Verwaltungsangestellter Rheinland-Pfalz: Berufe und der Einstellungstest

Bevor es richtig losgehen kann, haben Sie aber erst einmal das Eignungsauswahlverfahren vor sich. Und was Sie zum Einstellungstest wissen sollten, wenn Sie Verwaltungsangestellter in Hamburg werden möchten, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt.

Welche Voraussetzungen brauche ich für eine Ausbildung in der Hamburger Verwaltung?

In der hamburgischen Verwaltung können Sie zwischen einer Berufsausbildung und einem dualen Studium wählen. Entscheiden Sie sich für eine Ausbildung, haben Sie noch einmal die Wahl zwischen einem Angestelltenverhältnis und einer Beamtenlaufbahn. Je nachdem, welcher Weg es werden soll, sind dann auch die Voraussetzungen etwas unterschiedlich.

Möchten Sie eine Ausbildung absolvieren, brauchen Sie mindestens einen mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss) oder einen gleichwertigen Schulabschluss. Außerdem sollten Sie in den Schulfächern Deutsch, Mathe, Gemeinschaftskunde und Englisch mindestens die Note 3 erreicht haben. Hatten Sie in der Schule anstelle von Gemeinschaftskunde zum Beispiel Sozialkunde oder Politik, zählt das genauso. Gleiches gilt, wenn Sie statt Englisch eine andere Fremdsprache gelernt haben.

Für die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r gibt es mit Blick auf die Staatsangehörigkeit keine Einschränkungen. Haben Sie einen ausländischen Pass, brauchen Sie lediglich eine gültige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis.

Bei einer Laufbahn als Beamter ist das ein bisschen anders. Ein Beamtenverhältnis setzt grundsätzlich voraus, dass Sie deutscher Staatsangehöriger, Angehöriger eines anderen EU-Mitgliedsstaates oder Angehöriger eines Staates aus dem Europäischen Wirtschaftsraum sind. Grundsätzlich deshalb, weil die Hamburger Behörden im Einzelfall Ausnahmen machen können.

Soll es ein Studium werden, brauchen Sie Abitur, Fachabitur oder einen vergleichbaren Abschluss, der Sie für den Zugang an eine Hochschule berechtigt. In den Schulfächern Deutsch, Mathe, Gemeinschaftskunde und Englisch sollten Sie mindestens eine 2 vorweisen können.

Den Studiengang bietet Hamburg nur in Verbindung mit einem Beamtenverhältnis an. Aus diesem Grund gelten für die Staatsangehörigkeit die Vorgaben, die wir eben beschrieben haben.

Was ist sonst noch wichtig?

Dass Sie die formalen Kriterien erfüllen, ist schon mal ein guter Anfang. Zusätzlich dazu sollten Sie aber auch mit ein paar persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten punkten. So erwarten die Hamburger Behörden, dass Sie

  • sich für rechtliche und wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren.
  • Interesse an öffentlichen Aufgaben haben.
  • offen auf andere Leute zugehen, kommunikativ sind und gerne mit anderen zusammenarbeiten.
  • sich mündlich und schriftlich gut ausdrücken können.
  • sich für die Arbeit am Computer begeistern.
  • logisch denken und flexibel handeln können.
  • ihre Aufgaben zuverlässig, sorgfältig und aufmerksam erledigen.
  • sich verantwortungsvoll in die Gesellschaft einbringen möchten.
  • motiviert und engagiert sind.

Solche Kompetenzen sind in Verwaltungsberufen sehr wichtig. Und ob Sie den Anforderungen gerecht werden, wird in einem Eignungstest überprüft. Zu dem Test kommen wir gleich noch.

Übrigens: Weitere Informationen über die Berufsbilder im Verwaltungsdienst und das Bewerbungsverfahren finden Sie auf der Webseite der Stadt Hamburg. Dort erfahren Sie auch, welche Stellen aktuell zu besetzen sind, welche Bewerbungsfristen gelten und an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Für eine erfolgreiche Ausbildung und Tätigkeit als Verwaltungsangestellter oder Verwaltungsfachwirt brauchen Sie gewisse Kenntnisse und Fertigkeiten. Natürlich erwartet niemand von Ihnen, dass Sie schon alles über das Verwaltungswesen im öffentlichen Dienst wissen. Das berufliche Fachwissen eignen Sie sich während der Ausbildung oder des Studiums schließlich erst noch an.

Andere Besucher lesen gerade ►   Verwaltungsangestellter Niedersachsen: Berufe und Einstellungstest

Trotzdem muss die Basis stimmen. Die richtigen Grundlagen müssen einfach vorhanden sein. Es würde wenig Sinn machen, wenn Sie sich für eine administrative Tätigkeit bewerben, mit der deutschen Sprache aber große Schwierigkeiten haben, mit Gesetzen und Vorschriften nichts anfangen können und Büromanagement eigentlich gar nicht ihr Ding ist.

Um festzustellen, ob Sie grundsätzlich für den Job als Verwaltungsangestellter geeignet sind, gibt es in Hamburg deshalb einen Einstellungstest. Ein erfolgreiches Abschneiden bei dieser Eignungsprüfung ist die Voraussetzung dafür, dass Sie am weiteren Auswahlverfahren der jeweiligen Einstellungsbehörde teilnehmen können.

Der erste Schritt ist also, dass Sie Ihre Bewerbung zusammenstellen. In Hamburg können Sie sich online bewerben. Die Behörde, bei der Sie sich beworben haben, schaut sich daraufhin Ihre Unterlagen an. Konnten Sie mit Ihrer Bewerbung punkten, erhalten Sie eine Einladung zur Teilnahme am Auswahltest.

Wie läuft der Einstellungstest für künftige Verwaltungsangestellte in Hamburg ab?

Die Einladung zum Eignungstest für Verwaltungsangestellte bekommen Sie in Hamburg per E-Mail. Dabei findet der Test online statt. Sie müssen also keine Behörde oder andere Prüfungsstätte aufsuchen, sondern absolvieren den Verwaltungstest von daheim aus an Ihrem eigenen Computer. Die Durchführung läuft über den Server der Firma Aon Assessment GmbH. Damit Sie sich anmelden können, steht in der Einladungs-Mail Ihr persönlicher Code für das Login.

Das Testverfahren basiert auf wissenschaftlichen Standards, die eine zuverlässige Einschätzung ihrer Eignung für den gewünschten Beruf ermöglichen. Das bringt natürlich auch mit sich, dass sich die Inhalte etwas voneinander unterscheiden. Der Eignungstest für angehende Verwaltungsfachangestellte ist nicht identisch mit dem Test für einen Beamtenanwärter oder einem Verwaltungswirt.

Tatsächlich liegen die Unterschiede aber eher im Detail. Die Testfelder sind nämlich gleich. Und die Testfragen konzentrieren sich auf vier große Bereiche:

Sprachliche Fertigkeiten

Die Arbeit in der Verwaltung ist von schriftlicher und mündlicher Kommunikation geprägt. Der Auswahltest soll deshalb ermitteln, wie sicher Sie im Umgang mit der deutschen Sprache sind. Rechtschreibung, Grammatik, Wortschatz, Ausdrucksvermögen und Textverständnis sind Inhalte, die die Aufgaben testen.

Mathematik

Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Fragen nehmen auch in der Verwaltung eine große Rolle ein. Als Verwaltungsangestellter müssen Sie deshalb rechnen können. Im Eignungstest kommen verschiedene Mathe-Aufgaben vor, die sich zum Beispiel mit den Grundrechenarten, der Zins- und Prozentrechnung, dem Bruchrechnen und dem Dreisatz befassen.

Logisches Schlussfolgern

Im Verwaltungswesen sind Sie überwiegend damit beschäftigt, Sach- und Rechtsfragen zu bearbeiten. Das setzt voraus, dass Sie Daten und Informationen richtig erfassen, verknüpfen, auswerten und anwenden können. Im Eignungstest gibt es dazu verschiedene Übungen, in denen Sie Schlussfolgerungen ziehen und Aussagen einordnen müssen.

Konzentrationsvermögen

Zwar haben Sie im Verwaltungsdienst vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben vor sich. Aber Routinearbeiten gehören genauso zum Job. Bei solchen Arbeiten zählt, dass Sie schnell und aufmerksam vorgehen. Wie gut Ihnen das liegt, prüft der Eignungstest ebenfalls.

Der Termin und die Dauer des Tests

Nachdem Sie zum Beamtentest eingeladen sind, haben Sie zwei Wochen lang Zeit, um den Online-Eignungstest zu absolvieren. Wann genau Sie den Test durchlaufen, bleibt also Ihnen selbst überlassen. Nur müssen Sie die Einladung innerhalb der zwei nächsten Wochen wahrnehmen.

Der Einstellungstest nimmt ungefähr zwei Stunden in Anspruch. Da in dieser Zeit Ihre volle Konzentration gefragt ist, sollten Sie sich einen Tag aussuchen, an dem Sie wirklich fit sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ungestört sind.

Die Vorbereitung auf den Einstellungstest der Verwaltung Hamburg

Von Ihrem Abschneiden im Einstellungstest hängt ab, ob Sie weiterhin im Rennen um einen Ausbildungs- oder Studienplatz als Verwaltungsangestellter in Hamburg bleiben. Deshalb sollten Sie sich gut auf den Test vorbereiten.

Andere Besucher lesen gerade ►   Verwaltungsangestellter Baden-Württemberg: Berufliche Möglichkeiten im Überblick

Dazu können Sie die Webseite der Aon Assessment GmbH besuchen. Dort finden Sie einige Aufgaben-Typen und können sich über den Ablauf der verschiedenen Übungen informieren.

Wir haben für Sie ebenfalls zahlreiche Übungsaufgaben, Lerneinheiten und Kurse für Ihr Testtraining vorbereitet. So können Sie für den gesamten Test üben oder sich gezielt die Testfelder herauspicken, die Ihnen schwerer fallen. Infos zu den verschiedenen Abschnitten und Tipps rund um die Testfragen geben wir Ihnen natürlich in den jeweiligen Beiträgen ebenfalls mit auf den Weg.

Was passiert nach der Teilnahme am Eignungstest?

Für alle weiteren Schritte im Auswahlverfahren ist die Behörde zuständig, bei der Sie sich beworben haben. Liegt Ihr Testergebnis vor, teilt Ihnen die Behörde mit, ob Sie erfolgreich waren. Ist das der Fall, werden Sie zu einem persönlichen Kennenlernen im Landesbetrieb ZAF/AMD, Zentrum für Aus- und Fortbildung, eingeladen. Hier steht dann ein klassisches Vorstellungsgespräch auf dem Programm.

Hat alles geklappt, erhalten Sie einige Zeit später schriftlich eine Zusage. Gleichzeitig informiert Sie die Behörde darüber, welche Unterlagen Sie noch einreichen müssen. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Führungszeugnis und eine Kopie Ihrer Geburtsurkunde.

Werden Sie für die Beamtenlaufbahn eingestellt, bestellt Sie der ärztliche Dienst des Personalamtes noch für eine Untersuchung ein. Auch die gesundheitliche Eignung gehört nämlich zu den Einstellungsvoraussetzungen.

Damit haben Sie es geschafft und können schon bald Ihre berufliche Karriere in der Hamburger Verwaltung beginnen!

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte

  • Für dieses Jahr
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

Modul: Hörverständnis

Das Hörverstehen-Modul für den Einstellungstest als Verwaltungsfachangestellte zielt darauf ab, deine Fähigkeiten im auditiven Verstehen und Merken zu verbessern und zu testen. Dieses Modul besteht aus verschiedenen Teilen, die jeweils spezielle Aspekte des Hörverstehens abdecken:

  • Teil 1: Vertiefe dein Verständnis durch Hörverstehen zum Thema “Der Bewerbungsprozess“.
  • Teil 2: Erweitere dein Wissen durch gezieltes Hörtraining zum Thema “Der Eignungstest“.
  • Teil 3: Entwickle ein besseres Verständnis für Soft und Hard Skills, thematisch fokussiert auf “Soft Skills und Hard Skills“.
  • Teil 4: Lerne, Anweisungen zu verstehen und umzusetzen, spezialisiert auf das Thema “Ausschreibung“.
  • Teil 5: Verbessere dein Hörverständnis im spezifischen Bereich “Sozialhilfe“.
  • Teil: 6: Trainiere das Verstehen von Anweisungen, bezogen auf das Thema “Wohngeldantrag“.

Dieses vielseitige Modul des Hörverständnisses hilft dir, deine auditiven Fähigkeiten zu stärken und dich ideal auf die spezifischen Anforderungen des Einstellungstests für Verwaltungs(fach)angestellte vorzubereiten.

Modul: Deutsch

Die Beherrschung der deutschen Sprache ist für Verwaltungsfachangestellte unerlässlich, da sie im Berufsalltag ständig mit der schriftlichen und mündlichen Kommunikation konfrontiert sind. Dies umfasst das Verfassen von Dokumenten, die Kommunikation mit Bürgern und Kollegen sowie das Verstehen und Anwenden von Gesetzen und Vorschriften.

Diese Übungen sind wichtig, um die Sprachkompetenz zu entwickeln, die im Verwaltungsbereich täglich benötigt wird.

Modul: Mathe

Mathematische Fähigkeiten sind für Verwaltungsfachangestellte essentiell, da sie im Berufsalltag regelmäßig mit Zahlen, Budgetplanungen und anderen finanzbezogenen Aufgaben konfrontiert werden.

  • Zahlen ermitteln: Trainiere, wie man relevante Zahlen in verschiedenen Kontexten erkennt und nutzt.
  • Zahlenfelder: Übe das Erkennen von Mustern und Zusammenhängen in Zahlenreihen.
  • Ergebnisse schätzen: Entwickle die Fähigkeit, mathematische Ergebnisse vorauszusehen und abzuschätzen.
  • Bruchrechnen: Stärke deine Kompetenzen im Umgang mit Brüchen.
  • Rechnen mit Symbolen: Lerne, mathematische Symbole zu interpretieren und anzuwenden.
  • Grundrechenarten: Festige deine Kenntnisse in den Basisrechenarten.
  • Textaufgaben: Verbessere das Verständnis für mathematische Probleme, die in Wortform dargestellt sind.
  • Geometrie: Erweitere dein Wissen in räumlichen Berechnungen und geometrischen Figuren.
  • Zahlenreihen: Übe das Erkennen und Fortsetzen von Zahlenmustern.
  • Kettenrechnungen: Trainiere das Lösen komplexer mathematischer Aufgaben in mehreren Schritten.

Diese Übungen sind entscheidend, um die mathematischen Kompetenzen zu entwickeln, die in der Verwaltungsarbeit täglich benötigt werden.

Modul: Orientierung

Die Orientierungsfähigkeit ist ein wichtiger Aspekt für Verwaltungsfachangestellte, da sie häufig mit komplexen Dokumenten, Plänen und Datenstrukturen arbeiten. Eine gute Orientierungsfähigkeit hilft dabei, sich schnell in neuen oder komplexen Situationen zurechtzufinden und effizient Entscheidungen zu treffen.

  • Muster vergleichen: Diese Übung hilft dir, dein Auge für Details zu schärfen und Muster schnell zu erkennen und zu vergleichen.
  • Stadtplan: Trainiere, wie man sich in räumlichen Strukturen orientiert und Pläne effektiv nutzt.
  • Labyrinth: Verbessere deine Fähigkeit, Lösungen in komplexen und verwirrenden Situationen zu finden.
  • Orientierungsvermögen allgemein: Übe, dich in verschiedenen Szenarien zurechtzufinden und logisch zu denken.

Diese Übungen sind wesentlich, um die Fähigkeiten zu entwickeln, die für die Navigation und Entscheidungsfindung in der Verwaltungsarbeit benötigt werden.

Modul: Merkfähigkeit

Die Merkfähigkeit ist für Verwaltungsfachangestellte von großer Bedeutung, da sie regelmäßig mit umfangreichen Informationen, Dokumenten und Daten zu tun haben. Eine gute Gedächtnisleistung ermöglicht es, Informationen schnell zu verarbeiten, zu speichern und bei Bedarf wieder abzurufen, was die Effizienz und Genauigkeit in der Verwaltungsarbeit erhöht.

  • Listen merken: Trainiere deine Fähigkeit, Listen von Informationen zu memorieren und wiederzugeben.
  • Texte merken: Übe das Einprägen und Wiedergeben von Textinhalten.
  • Inhalte merken: Stärke deine Fähigkeit, verschiedene Arten von Inhalten zu behalten.
  • Lebensläufe merken: Verbessere deine Gedächtnisleistung, indem du dir Details von Lebensläufen einprägst.
  • Figuren und Zahlen: Trainiere dein Gedächtnis für visuelle und numerische Informationen.
  • Merkfähigkeit allgemein: Übe das Merken und Wiedergeben einer breiten Palette von Informationen.

Diese Übungen sind wichtig, um die Gedächtnisfähigkeiten zu stärken, die im Verwaltungsbereich täglich benötigt werden.

Modul: Englisch

Obwohl Deutsch die Amtssprache in Deutschland ist und Englischkenntnisse nicht immer zwingend für den Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte erforderlich sind, spielen sie dennoch eine wichtige Rolle. In einer zunehmend globalisierten Welt können Grundkenntnisse in Englisch im Verwaltungsbereich sehr nützlich sein, etwa im Umgang mit internationalen Dokumenten oder bei der Kommunikation mit nicht-deutschsprachigen Bürgern.

Obwohl Englisch vielleicht nicht immer ein zentraler Bestandteil des Einstellungstests ist, können diese Übungen dazu beitragen, deine Sprachkompetenzen zu verbessern, die in einer global vernetzten Arbeitswelt von Vorteil sein können.

Modul: Logik

Logische Fähigkeiten sind für Verwaltungsfachangestellte von großer Bedeutung, da sie im Berufsalltag regelmäßig mit der Analyse und Interpretation von Informationen konfrontiert werden.

  • Sprachsysteme: Verbessere deine Fähigkeit, Inhalte zu erfassen und logische Schlüsse daraus zu ziehen.
  • Logische Analyse: Trainiere das Filtern und Verarbeiten wesentlicher Informationen.
  • Wörter erkennen: Übe das schnelle Identifizieren und Verarbeiten von Informationen.
  • Wochentage: Nutze grundlegende Konzepte, um komplexere logische Aufgaben zu lösen.
  • Wortgruppen: Stärke deinen Umgang mit sprachlichen Strukturen.
  • Flussdiagramm auswerten: Lerne, Zusammenhänge und Abläufe zu erkennen und einzuordnen.
  • Meinung oder Tatsache?: Entwickle die Fähigkeit, zwischen subjektiven Meinungen und objektiven Tatsachen zu unterscheiden.
  • Erklärungen finden: Übe das Finden von Begründungen und Zusammenhängen.
  • Wort-Beziehungen: Verbessere das Verständnis für die Beziehungen zwischen verschiedenen Begriffen.
  • Logisches Denken: Fördere deine allgemeinen Fähigkeiten, Muster zu erkennen und logische Rückschlüsse zu ziehen.

Diese Übungen sind entscheidend, um die logischen und analytischen Fähigkeiten zu schärfen, die in der Verwaltung täglich benötigt werden.

Modul: Kreativität

Kreativität mag auf den ersten Blick nicht direkt mit dem Berufsbild eines Verwaltungsfachangestellten in Verbindung gebracht werden, ist aber dennoch ein wertvoller Bestandteil der beruflichen Kompetenzen. Kreativität fördert die Fähigkeit, flexibel auf Veränderungen zu reagieren und innovative Ansätze in der Verwaltungsarbeit zu entwickeln.

Hier sind einige Module, die das kreative Denkvermögen für Verwaltungsfachangestellte testen:

  • Figuren kreieren: Verbessert die Fähigkeit, originelle Ideen zu entwickeln.
  • Fehler erkennen: Trainiert die Fähigkeit, Probleme aus neuen Perspektiven zu betrachten.
  • Kreative Wortfindung: Fördert sprachliche Innovation und Flexibilität.
  • Prognosen erstellen: Verbessert das vorausschauende Denken und die Fähigkeit, kreative Lösungen für zukünftige Herausforderungen zu finden.
  • Figuren entwerfen: Stärkt die Vorstellungskraft und die Fähigkeit, abstrakte Konzepte zu visualisieren.
  • Kreatives Denken: Misst die allgemeine Fähigkeit, kreativ zu denken und innovative Ansätze zu verfolgen.

Diese Übungen helfen dir, die kreativen Fähigkeiten zu schärfen, die im Verwaltungsbereich zunehmend geschätzt werden.

Modul: Fokus

Verwaltungsfachangestellter müssen sich gut konzentrieren können, deshalb ist das Modul Konzentrationsvermögen unerlässlich für die Vorbereitung auf den Einstellungstest:

Diese Übungen zum Fokus helfen dir, die für den Verwaltungsdienst erforderlichen Kernkompetenzen zu entwickeln und zu schärfen.

Modul: Visualität

Das visuelle Denkvermögen ist ein wichtiger Bestandteil der Kompetenzen eines Verwaltungsfachangestellten. Obwohl es möglicherweise nicht die offensichtlichste Fähigkeit für den Beruf im öffentlichen Dienst zu sein scheint, unterstützt es das Verständnis und die Verarbeitung von Informationen, das Erkennen von Mustern und Zusammenhängen sowie das effiziente Arbeiten mit Dokumenten und Daten.

Diese Übungen helfen, das visuelle Denkvermögen zu stärken, was in vielen Aspekten der Verwaltungsarbeit von Nutzen sein kann.

Modul: Wissen

Das Allgemeinwissen-Modul für den Einstellungstest als Verwaltungsfachangestellte umfasst ein breites Spektrum an Themen, um deine Kenntnisse in verschiedenen Bereichen zu testen und zu verbessern:

Dieses umfangreiche Modul ermöglicht dir, dein Allgemeinwissen auszubauen und dich optimal auf die Herausforderungen des Einstellungstests vorzubereiten.