Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte – Infos und Tipps

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Infos zum Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte

Bei einigen Behörden findet der Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte online statt.

Ob Verwaltungsfachangestellter, Verwaltungswirt oder Kauffrau für Büromanagement: Wenn Sie sich für einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz im Verwaltungsdienst bewerben, durchlaufen Sie so gut wie immer ein Auswahlverfahren, das einen Einstellungstest beinhaltet. Doch nicht alle Behörden führen die schriftliche Eignungsprüfung selbst und vor Ort durch. Stattdessen findet der Test teilweise online auf dem Server eines externen Dienstleisters statt. Sie wurden zu so einem Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte eingeladen und wollen sich nun zu dem Thema informieren? Wir beantworten die wichtigsten Fragen!

Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte – Infos und Tipps

Der öffentliche Dienst zählt hierzulande zu den sehr beliebten Arbeitgebern. Immerhin bietet er eine Vielzahl an spannenden Tätigkeiten, sichere Arbeitsplätze, eine attraktive Vergütung und gute Karriere-Chancen. Doch die Konkurrenz ist groß. Oft gibt es deutlich mehr Bewerber als freie Stellen.

Um die Kandidaten zu finden, die den Anforderungen am besten gerecht werden und alles mitbringen, was es für einen guten Job im Verwaltungswesen braucht, führen die Ämter und Behörden Eignungsauswahlverfahren durch. Sie setzen sich üblicherweise aus einem schriftlichen Auswahltest und einem Vorstellungsgespräch zusammen.

Anders als für das Bewerbungsgespräch kommen Sie für den Eignungstest aber nicht immer in die Behörde. Stattdessen werden immer öfter Verfahren eingesetzt, bei denen der Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte online stattfindet. Warum das so ist und was Sie rund um den Online-Test wissen sollten, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt.

Andere Besucher lesen gerade ►   Verwaltungstest: Ablauf, Testinhalte und mögliche Fallstricke

Was genau ist ein Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte?

Wie bei einem herkömmlichen Einstellungstest werden auch bei einem Online-Test bestimmte Kenntnisse, Fähigkeiten und Eigenschaften getestet und bewertet. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass das Verfahren per Internet stattfindet. Sie nehmen also nicht in den Räumen einer Behörde oder einer anderen Prüfungsstätte am Test teil, sondern lösen die Aufgaben an Ihrem eigenen Computer bei sich zu Hause.

Solche Testverfahren werden auch Online Assessment genannt. Sie kommen hauptsächlich bei der Personalauswahl zum Einsatz und sollen ans Licht bringen, ob und wie gut sich der Teilnehmer für eine bestimmte Tätigkeit eignet.

Warum setzen Behörden immer öfter Online-Tests ein?

Ein Einstellungstest ist so konzipiert, dass er recht zuverlässig ermitteln kann, ob Sie im Verwaltungswesen gut und richtig aufgehoben sind. Dabei sind die Testverfahren sehr objektiv. Denn die Fragen und Aufgaben basieren auf wissenschaftlichen Standards und die Auswertung erfolgt computergestützt. Die Bedingungen sind für alle Teilnehmer gleich und persönliche Sympathien spielen keine Rolle.

Außerdem gibt es ein paar ganz praktische Vorteile. Durch die Durchführung online und die automatische Auswertung der Ergebnisse sparen die Behörden organisatorischen Aufwand, Zeit und Geld. Folglich können Sie mehr Bewerbern die Möglichkeit bieten, am Auswahlverfahren teilzunehmen.

Für Sie als Bewerber ergibt sich der Pluspunkt, dass Sie den Online Einstellungstest der Verwaltung jederzeit von zu Hause aus erledigen können. Sie bleiben zeitlich flexibel und müssen nicht mehrfach anreisen. Und Sie absolvieren den Test in Ihrem vertrauten Umfeld. Das macht die Prüfungssituation einfacher.

Wie ist ein Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte aufgebaut?

Ein Online Eignungstest setzt sich aus mehreren Abschnitten zusammen. In den einzelnen Abschnitten stehen Kenntnisse und Fertigkeiten auf dem Prüfstand, die Sie für die Ausbildung und eine Tätigkeit in der Verwaltung brauchen.

Dabei sind die Inhalte immer auf die angestrebte Position zugeschnitten. Deshalb überprüft der Einstellungstest für die öffentliche Verwaltung zum Beispiel Ihre Deutschkenntnisse, Ihre rechnerischen Fähigkeiten und Ihr Allgemeinwissen. Dazu kommen Testfragen, bei denen es um Dinge wie Konzentrationsvermögen, Merkfähigkeit und logisches Denken geht.

Die einzelnen Testabschnitte basieren meist auf einem einheitlichen Schema. So gibt es zunächst eine kurze Einleitung, in der die Aufgaben beschrieben und erklärt werden. Danach folgen oft ein oder mehrere Beispiele zur Verdeutlichung. Je nach Anbieter können Sie auch erst einmal ein paar Übungsfragen lösen.

Wenn der eigentliche Test dann beginnt, startet gleichzeitig ein bestimmtes Zeitfenster. Dieser Zeitrahmen steht Ihnen zur Verfügung, um die Fragen und Aufgaben des jeweiligen Abschnitts durchzuarbeiten. Dabei müssen Sie die Übungen oft nicht der Reihe nach lösen, sondern können einzelne Aufgaben auch überspringen und später dann noch einmal aufrufen.

Sobald die Zeit abgelaufen ist, ist der Abschnitt beendet. Ob Sie alle Fragen geschafft haben und generell wie weit Sie gekommen sind, spielt dabei keine Rolle. Mit dem Ablauf der Zeit ist der jeweilige Einzeltest vorbei.

Daher ein Tipp

Meist fahren Sie am besten, wenn Sie die Prüfungsaufgaben der Reihe nach bearbeiten. Zumal die Aufgaben oft so aufgebaut sind, dass der Schwierigkeitsgrad steigt. Natürlich können Sie eine Übung auslassen, wenn Sie die Antwort gar nicht wissen. Vielleicht reicht die Zeit später noch, um sich die Frage erneut anzuschauen.

Aber wenn Sie ständig vor- und zurückblättern, vertrödeln Sie unnötig Zeit und verzetteln sich womöglich. Im Zweifel können Sie auch einfach raten. Denn eine nicht beantwortete Frage zählt genauso als Fehler wie eine falsche Lösung.

Trotzdem müssen Sie nicht hektisch werden, wenn Sie sehen, dass die Zeit bald abläuft. Die Tests sind bewusst so aufgebaut, dass es kaum möglich ist, alle Aufgaben zu schaffen.

Das zeitliche Limit ist aber notwendig. Denn wenn es keine zeitliche Begrenzung gäbe, würden alle Bewerber die Aufgaben früher oder später richtig lösen. Nur hätte der Test dann keine Aussagekraft mehr, weil alle Teilnehmer auf die gleiche Punktzahl kämen. Bleiben Sie deshalb ruhig und arbeiten Sie so viele Aufgaben wie eben möglich zügig, aufmerksam und konzentriert durch.

Andere Besucher lesen gerade ►   Unterschied Verwaltungsfachwirt & Verwaltungswirt: die Berufe, der Test

Was brauche ich, damit ich online am Verwaltungstest teilnehmen kann?

Damit gewährleistet ist, dass alle Bewerber online am Einstellungstest der Verwaltung teilnehmen können, sind die Tests in aller Regel so gestaltet, dass sie sich auch für ein Smartphone oder Tablet eignen.

Trotzdem ist es besser, wenn Sie auf einen PC oder Laptop zurückgreifen. Denn zum einen macht der größere Bildschirm die Bearbeitung angenehmer. Und zum anderen müssen Sie das Gerät nicht ständig halten, sondern haben die Hände frei, wenn Sie sich zum Beispiel Notizen machen wollen.

Aus technischer Sicht brauchen Sie für die Teilnahme am Online Eignungstest neben einem Computer nur eine stabile Internetverbindung und einen aktuellen, gängigen Browser. Weitere Hilfsmittel wie zum Beispiel eine Kamera sind nicht notwendig.

Ratsam ist aber, dass Sie sich einen Block und ein paar Stifte bereitlegen. Denn bei einigen Testfragen ist es hilfreich, wenn Sie sich Zwischenschritte auf Papier notieren können. Natürlich ist auch ein Taschenrechner nützlich. Allerdings dürfen Sie ihn nicht immer verwenden. Ist ein Taschenrechner erlaubt, steht der entsprechende Hinweis in der Aufgabenstellung. Gleiches gilt für alle anderen Hilfsmittel.

Stellen Sie sich außerdem etwas zu trinken auf den Schreibtisch. Etwas Flüssigkeit zwischendurch tut gut und wenn Sie Ihr Getränk griffbereit haben, müssen Sie den Test nicht extra unterbrechen.

Wie lange dauert ein Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte?

Wie viel Zeit der Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte in Anspruch nimmt, lässt sich pauschal nicht beantworten. Denn je nachdem, bei welcher Behörde und auf welche Stelle Sie sich bewerben, ist der Umfang verschieden. In der Einladung, die Ihnen die Behörde schickt, ist aber meist angegeben, wie lange Sie ungefähr für den Test einplanen sollten.

Wie vorhin schon erwähnt, gliedert sich der Eignungstest in mehrere Abschnitte. Haben Sie einen Einzeltest gestartet, müssen Sie ihn zu Ende bringen. Hier sind keine Unterbrechungen möglich.

Zwischen den einzelnen Testabschnitten können Sie aber Pausen machen. Und oft ist es so, dass Sie die Bearbeitung der Testabschnitte auch auf mehrere Tage aufteilen können. Sie müssen also nicht alle Abschnitte hintereinander erledigen, sondern können sich an einem anderen Tag erneut einloggen und dann weitermachen.

Dabei sollten Sie nur im Blick behalten, bis wann Sie fertig sein müssen. Denn im Einladungsschreiben nennt Ihnen die Behörde eine Frist. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Online-Test absolviert haben.

Wann sollte ich den Test am besten absolvieren?

Ein großer Vorteil vom Online-Verfahren ist, dass Sie den Einstellungstest durchführen können, wann Sie das möchten. Die Behörde nennt Ihnen im Einladungsschreiben lediglich eine Frist, innerhalb der Sie am Test teilnehmen sollten. Doch den genauen Tag und auch die Uhrzeit bestimmen Sie selbst.

Wählen Sie deshalb einen Zeitpunkt aus, an dem Sie sich fit fühlen. Sie werden nicht Ihre volle Leistung und Konzentration abrufen können, wenn Sie zum Beispiel nach einem langen Tag in der Schule ohnehin schon müde sind.

Wichtig ist außerdem, dass Sie nicht gestört oder abgelenkt werden. Haben Sie einen Test einmal gestartet, müssen Sie dran bleiben. Schalten Sie deshalb Ihr Handy aus und stellen Sie sicher, dass niemand ins Zimmer hereinplatzt, solange Sie die Testfragen bearbeiten.

Wie kann ich mich auf den Online-Test vorbereiten?

Für das Online-Verfahren als solches brauchen Sie keine Vorkenntnisse. Online Assessments sind so aufgebaut, dass Sie genauso daran teilnehmen können wie an einer normalen Prüfung vor Ort. Zudem gibt es zu jedem Testabschnitt und zu den einzelnen Aufgaben sowohl Erklärungen als auch Beispiele.

Die Übungen unterscheiden sich ebenfalls nicht großartig von den Testfragen, die in einem herkömmlichen Eignungstest vorkommen. Das liegt daran, dass Auswahlverfahren auf gewissen Standards beruhen. Im Prinzip ist es wie beim Vorstellungsgespräch. Bei Bewerbungsgesprächen gibt es gewisse Fragen, die praktisch immer gestellt werden. Und solche gängigen Aufgaben-Typen gibt es eben auch bei Einstellungstests.

Für Sie bedeutet das, dass Sie sich ganz normal vorbereiten können. Denn ob Sie den Test online oder in den Räumen einer Behörde absolvieren, ändert an den Inhalten letztlich nichts.

Als Testtraining ist am besten, wenn Sie Übungsaufgaben bearbeiten. Auf diese Weise lernen Sie die typischen Prüfungsfragen kennen und machen sich damit vertraut, worum es geht und worauf es beim Lösen ankommt. Außerdem entwickeln Sie ein Gefühl für die Zeit, die Sie zum Bearbeiten haben werden.

Andere Besucher lesen gerade ►   Einstellungstest bei der Verwaltung: So bestehen Sie die Prüfung - 7 Tipps

Auf unserer Seite haben wir Infos und Tipps zu allen Abschnitten vom Eignungstest für Verwaltungsfachangestellte zusammengetragen. Außerdem finden Sie für Ihre Vorbereitung Übungen und Kurse zu den gängigen Testfeldern. So können Sie gezielt üben.

Wie wird der Beamtentest ausgewertet?

Für die Testfragen, die Wissen oder Fähigkeiten prüfen, werden Punkte vergeben. Fragen, die Sie falsch oder gar nicht beantwortet haben, zählen als Fehler. Je nach Testverfahren gibt es für Fehler null Punkte oder es werden Punkte abgezogen. Für das Endergebnis werden dann alle Punkte, die Sie erreicht haben, zusammengezählt und mit den Fehlerpunkten verrechnet.

Teilweise bleibt es bei der Endpunktzahl, in anderen Fällen wird die Endpunktzahl noch in eine Note umgerechnet. Anschließend gibt es eine Skala, die auf statistischen Vergleichsdaten beruht. Auf diese Weise kann Ihr Ergebnis verglichen und eingeordnet werden. Die Behörde kann so Ihre Leistungen und Ihre Eignung für den Beruf gut einschätzen.

Überprüft der Anbieter oder die Behörde, ob ich beim Test geschummelt habe?

Da Sie den Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte in aller Regel bei sich zu Hause und an Ihrem eigenen Computer durchführen, kann weder der Anbieter noch die Behörde überprüfen, ob Sie die Aufgaben wirklich selbst, alleine und ohne Hilfsmittel gelöst haben. Doch Sie tun sich keinen Gefallen damit, wenn Sie schummeln.

Denn zum einen soll der Test ermitteln, ob Sie die Fähigkeiten und Eigenschaften mitbringen, die für den Beruf relevant sind. Deshalb ist der Test auch für Sie eine nützliche Orientierungshilfe, um sicherzugehen, dass Ihnen die entscheidenden Bereiche liegen. Zum anderen können Sie vorher nicht wissen, ob eine andere Person, die Sie die Aufgaben bearbeiten lassen, am Ende auch wirklich besser abschneidet als Sie es getan hätten.

Würde Ihre Schummelei auffliegen, würde Sie die Behörde sofort vom Auswahlverfahren ausschließen. Und das kann durchaus passieren. Denn oft gibt es sogenannte Re-Tests. Sie beinhalten einige Elemente aus dem Online-Test, die Sie vor Ort noch einmal wiederholen. Oder die Prüfer greifen ein paar Ihrer Antworten im Vorstellungsgespräch auf. Spätestens dann kommt ans Licht, wenn Sie den Eignungstest nicht selbst absolviert haben.

Wie geht es nach meiner Teilnahme am Online Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte weiter?

Ein schriftlicher Eignungstest kann Ihr Wissen und Können auf bestimmten Gebieten prüfen. Doch Aspekte wie Teamgeist, mündliches Ausdrucksvermögen oder persönliche Motivation kann er nicht testen. Aus diesem Grund wird das Auswahlverfahren durch einen mündlichen Teil ergänzt.

Der mündliche Teil kann nur aus einem Vorstellungsgespräch bestehen, bei dem Sie die Behörde persönlich kennenlernen möchte. Möglich ist aber genauso, dass Sie Rollenspiele, eine Gruppendiskussion oder ein Referat vor sich haben.

Jedenfalls ist es so, dass Sie nach Ihrer Teilnahme am Online Einstellungstest etwas Geduld brauchen. Der Test-Anbieter übermittelt der Behörde Ihr Testergebnis. Viele Behörden erstellen daraufhin eine Rangliste mit den Ergebnissen aller Bewerber. Anschließend werden die Bewerber bis zu einer bestimmten Platzierung in der Rangliste zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Genaue Infos über den weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens teilt Ihnen aber die Behörde mit.

Einstellungstest-Trainingscenter für Verwaltungsfachangestellte

  • Für dieses Jahr
  • Einstellungstestfragen für Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungswirte und Diplom-Verwaltungswirte
  • Für alle Bundesländer, Städte und Kommunen
  • Realistischer Testmodus (120, 180, 240 Minuten)
  • Aktuelles Verwaltungswissen, Fachbegriffe und weitere 3600 Fragen + Antworten
  • Schritt für Schritt Lösungen
  • Leistungsprofil
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Online sofort durchführbar, kein Abonnement

Premium Training freischalten

 

Modul: Hörverständnis

Das Hörverstehen-Modul für den Einstellungstest als Verwaltungsfachangestellte zielt darauf ab, deine Fähigkeiten im auditiven Verstehen und Merken zu verbessern und zu testen. Dieses Modul besteht aus verschiedenen Teilen, die jeweils spezielle Aspekte des Hörverstehens abdecken:

  • Teil 1: Vertiefe dein Verständnis durch Hörverstehen zum Thema “Der Bewerbungsprozess“.
  • Teil 2: Erweitere dein Wissen durch gezieltes Hörtraining zum Thema “Der Eignungstest“.
  • Teil 3: Entwickle ein besseres Verständnis für Soft und Hard Skills, thematisch fokussiert auf “Soft Skills und Hard Skills“.
  • Teil 4: Lerne, Anweisungen zu verstehen und umzusetzen, spezialisiert auf das Thema “Ausschreibung“.
  • Teil 5: Verbessere dein Hörverständnis im spezifischen Bereich “Sozialhilfe“.
  • Teil: 6: Trainiere das Verstehen von Anweisungen, bezogen auf das Thema “Wohngeldantrag“.

Dieses vielseitige Modul des Hörverständnisses hilft dir, deine auditiven Fähigkeiten zu stärken und dich ideal auf die spezifischen Anforderungen des Einstellungstests für Verwaltungs(fach)angestellte vorzubereiten.

Modul: Deutsch

Die Beherrschung der deutschen Sprache ist für Verwaltungsfachangestellte unerlässlich, da sie im Berufsalltag ständig mit der schriftlichen und mündlichen Kommunikation konfrontiert sind. Dies umfasst das Verfassen von Dokumenten, die Kommunikation mit Bürgern und Kollegen sowie das Verstehen und Anwenden von Gesetzen und Vorschriften.

Diese Übungen sind wichtig, um die Sprachkompetenz zu entwickeln, die im Verwaltungsbereich täglich benötigt wird.

Modul: Mathe

Mathematische Fähigkeiten sind für Verwaltungsfachangestellte essentiell, da sie im Berufsalltag regelmäßig mit Zahlen, Budgetplanungen und anderen finanzbezogenen Aufgaben konfrontiert werden.

  • Zahlen ermitteln: Trainiere, wie man relevante Zahlen in verschiedenen Kontexten erkennt und nutzt.
  • Zahlenfelder: Übe das Erkennen von Mustern und Zusammenhängen in Zahlenreihen.
  • Ergebnisse schätzen: Entwickle die Fähigkeit, mathematische Ergebnisse vorauszusehen und abzuschätzen.
  • Bruchrechnen: Stärke deine Kompetenzen im Umgang mit Brüchen.
  • Rechnen mit Symbolen: Lerne, mathematische Symbole zu interpretieren und anzuwenden.
  • Grundrechenarten: Festige deine Kenntnisse in den Basisrechenarten.
  • Textaufgaben: Verbessere das Verständnis für mathematische Probleme, die in Wortform dargestellt sind.
  • Geometrie: Erweitere dein Wissen in räumlichen Berechnungen und geometrischen Figuren.
  • Zahlenreihen: Übe das Erkennen und Fortsetzen von Zahlenmustern.
  • Kettenrechnungen: Trainiere das Lösen komplexer mathematischer Aufgaben in mehreren Schritten.

Diese Übungen sind entscheidend, um die mathematischen Kompetenzen zu entwickeln, die in der Verwaltungsarbeit täglich benötigt werden.

Modul: Orientierung

Die Orientierungsfähigkeit ist ein wichtiger Aspekt für Verwaltungsfachangestellte, da sie häufig mit komplexen Dokumenten, Plänen und Datenstrukturen arbeiten. Eine gute Orientierungsfähigkeit hilft dabei, sich schnell in neuen oder komplexen Situationen zurechtzufinden und effizient Entscheidungen zu treffen.

  • Muster vergleichen: Diese Übung hilft dir, dein Auge für Details zu schärfen und Muster schnell zu erkennen und zu vergleichen.
  • Stadtplan: Trainiere, wie man sich in räumlichen Strukturen orientiert und Pläne effektiv nutzt.
  • Labyrinth: Verbessere deine Fähigkeit, Lösungen in komplexen und verwirrenden Situationen zu finden.
  • Orientierungsvermögen allgemein: Übe, dich in verschiedenen Szenarien zurechtzufinden und logisch zu denken.

Diese Übungen sind wesentlich, um die Fähigkeiten zu entwickeln, die für die Navigation und Entscheidungsfindung in der Verwaltungsarbeit benötigt werden.

Modul: Merkfähigkeit

Die Merkfähigkeit ist für Verwaltungsfachangestellte von großer Bedeutung, da sie regelmäßig mit umfangreichen Informationen, Dokumenten und Daten zu tun haben. Eine gute Gedächtnisleistung ermöglicht es, Informationen schnell zu verarbeiten, zu speichern und bei Bedarf wieder abzurufen, was die Effizienz und Genauigkeit in der Verwaltungsarbeit erhöht.

  • Listen merken: Trainiere deine Fähigkeit, Listen von Informationen zu memorieren und wiederzugeben.
  • Texte merken: Übe das Einprägen und Wiedergeben von Textinhalten.
  • Inhalte merken: Stärke deine Fähigkeit, verschiedene Arten von Inhalten zu behalten.
  • Lebensläufe merken: Verbessere deine Gedächtnisleistung, indem du dir Details von Lebensläufen einprägst.
  • Figuren und Zahlen: Trainiere dein Gedächtnis für visuelle und numerische Informationen.
  • Merkfähigkeit allgemein: Übe das Merken und Wiedergeben einer breiten Palette von Informationen.

Diese Übungen sind wichtig, um die Gedächtnisfähigkeiten zu stärken, die im Verwaltungsbereich täglich benötigt werden.

Modul: Englisch

Obwohl Deutsch die Amtssprache in Deutschland ist und Englischkenntnisse nicht immer zwingend für den Einstellungstest für Verwaltungsfachangestellte erforderlich sind, spielen sie dennoch eine wichtige Rolle. In einer zunehmend globalisierten Welt können Grundkenntnisse in Englisch im Verwaltungsbereich sehr nützlich sein, etwa im Umgang mit internationalen Dokumenten oder bei der Kommunikation mit nicht-deutschsprachigen Bürgern.

Obwohl Englisch vielleicht nicht immer ein zentraler Bestandteil des Einstellungstests ist, können diese Übungen dazu beitragen, deine Sprachkompetenzen zu verbessern, die in einer global vernetzten Arbeitswelt von Vorteil sein können.

Modul: Logik

Logische Fähigkeiten sind für Verwaltungsfachangestellte von großer Bedeutung, da sie im Berufsalltag regelmäßig mit der Analyse und Interpretation von Informationen konfrontiert werden.

  • Sprachsysteme: Verbessere deine Fähigkeit, Inhalte zu erfassen und logische Schlüsse daraus zu ziehen.
  • Logische Analyse: Trainiere das Filtern und Verarbeiten wesentlicher Informationen.
  • Wörter erkennen: Übe das schnelle Identifizieren und Verarbeiten von Informationen.
  • Wochentage: Nutze grundlegende Konzepte, um komplexere logische Aufgaben zu lösen.
  • Wortgruppen: Stärke deinen Umgang mit sprachlichen Strukturen.
  • Flussdiagramm auswerten: Lerne, Zusammenhänge und Abläufe zu erkennen und einzuordnen.
  • Meinung oder Tatsache?: Entwickle die Fähigkeit, zwischen subjektiven Meinungen und objektiven Tatsachen zu unterscheiden.
  • Erklärungen finden: Übe das Finden von Begründungen und Zusammenhängen.
  • Wort-Beziehungen: Verbessere das Verständnis für die Beziehungen zwischen verschiedenen Begriffen.
  • Logisches Denken: Fördere deine allgemeinen Fähigkeiten, Muster zu erkennen und logische Rückschlüsse zu ziehen.

Diese Übungen sind entscheidend, um die logischen und analytischen Fähigkeiten zu schärfen, die in der Verwaltung täglich benötigt werden.

Modul: Kreativität

Kreativität mag auf den ersten Blick nicht direkt mit dem Berufsbild eines Verwaltungsfachangestellten in Verbindung gebracht werden, ist aber dennoch ein wertvoller Bestandteil der beruflichen Kompetenzen. Kreativität fördert die Fähigkeit, flexibel auf Veränderungen zu reagieren und innovative Ansätze in der Verwaltungsarbeit zu entwickeln.

Hier sind einige Module, die das kreative Denkvermögen für Verwaltungsfachangestellte testen:

  • Figuren kreieren: Verbessert die Fähigkeit, originelle Ideen zu entwickeln.
  • Fehler erkennen: Trainiert die Fähigkeit, Probleme aus neuen Perspektiven zu betrachten.
  • Kreative Wortfindung: Fördert sprachliche Innovation und Flexibilität.
  • Prognosen erstellen: Verbessert das vorausschauende Denken und die Fähigkeit, kreative Lösungen für zukünftige Herausforderungen zu finden.
  • Figuren entwerfen: Stärkt die Vorstellungskraft und die Fähigkeit, abstrakte Konzepte zu visualisieren.
  • Kreatives Denken: Misst die allgemeine Fähigkeit, kreativ zu denken und innovative Ansätze zu verfolgen.

Diese Übungen helfen dir, die kreativen Fähigkeiten zu schärfen, die im Verwaltungsbereich zunehmend geschätzt werden.

Modul: Fokus

Verwaltungsfachangestellter müssen sich gut konzentrieren können, deshalb ist das Modul Konzentrationsvermögen unerlässlich für die Vorbereitung auf den Einstellungstest:

Diese Übungen zum Fokus helfen dir, die für den Verwaltungsdienst erforderlichen Kernkompetenzen zu entwickeln und zu schärfen.

Modul: Visualität

Das visuelle Denkvermögen ist ein wichtiger Bestandteil der Kompetenzen eines Verwaltungsfachangestellten. Obwohl es möglicherweise nicht die offensichtlichste Fähigkeit für den Beruf im öffentlichen Dienst zu sein scheint, unterstützt es das Verständnis und die Verarbeitung von Informationen, das Erkennen von Mustern und Zusammenhängen sowie das effiziente Arbeiten mit Dokumenten und Daten.

Diese Übungen helfen, das visuelle Denkvermögen zu stärken, was in vielen Aspekten der Verwaltungsarbeit von Nutzen sein kann.

Modul: Wissen

Das Allgemeinwissen-Modul für den Einstellungstest als Verwaltungsfachangestellte umfasst ein breites Spektrum an Themen, um deine Kenntnisse in verschiedenen Bereichen zu testen und zu verbessern:

Dieses umfangreiche Modul ermöglicht dir, dein Allgemeinwissen auszubauen und dich optimal auf die Herausforderungen des Einstellungstests vorzubereiten.